• Management präsentiert das Unternehmen auf Beaver Creek Precious Metals Summit und Denver Gold Forum

    White Gold Corp. (TSX.V: WGO, OTC – Nasdaq Intl: WHGOF, FRA: 29W – www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=299173) (das „Unternehmen“) freut sich, die Ergebnisse seines regionalen Bodenprobenprogramms 2019 bekannt zu geben, das mehrere neue Goldziele mit hoher Priorität identifiziert hat, darunter eine neue Entdeckung von hochwertigem Gold, das Titan-Ziel. Titan befindet sich auf dem straßenzugänglichen Hen Grundstück, angrenzend an das JP Ross-Grundstück des Unternehmens, weniger als 15 km WNW vom Vertigo-Fundort im Yukon in Kanada. Die Explorationsergebnisse auf Titan beinhalten Bodenproben von bis zu > 100.000 ppb Au, den höchsten Bodenwert, der jemals in der Bodendatenbank des White Gold District des Unternehmens erfasst wurde, die mehr als 400.000 Bodenproben umfasst. Diese Bodenproben werden als an Ort und Stelle und repräsentativ für das darunterliegende Grundgestein aufgrund der nicht gletscherhaften Beschaffenheit des Gebietes interpretiert, was auf hochrangige Ziele für anstehende Folgeaktivitäten wie Sondierungen, Grabenarbeiten und RAB/RC-Bohrungen hinweist. Das regionale Explorationsprogramm des Unternehmens, das von den Partnern Agnico Eagle Mines Limited (TSX: AEM, NYSE: AEM) und Kinross Gold Corp. (TSX: K, NYSE: KGC) unterstützt wird, wird derzeit an mehreren hochrangigen Goldzielen durchgeführt, wobei die Aktivitäten GT Probeentnahmen, geophysikalische Untersuchungen, Grabenaushub, geologische Kartierungen, Prospektionen und RAB-Bohrungen umfassen und die entsprechenden Ergebnisse zu gegebener Zeit veröffentlicht werden.

    Highlights:
    – Neue hochgradige Goldfunde auf dem Titanziel und Grundstück Hen. Die Ergebnisse übersteigen 100.000 ppb Au, den höchsten Wert, der jemals in der Bodenprobendatenbank des Unternehmens von +400.000 Proben erreicht wurde; sie liegen weniger als 15 km WNW von der Vertigo-Entdeckung entfernt.
    – Vorläufige Folgeuntersuchungen stießen auf feinkörniges sichtbares Gold im Subkulturbereich des stark Quarz-Sericit veränderten mafischen Gneises mit bis zu 5% disseminiertem Magnetit.
    – Mehrere neue Ziele mit hoher Priorität identifiziert. Die Ergebnisse der Bodenproben beinhalten unter anderem: Nolan mit bis zu 525,3 ppb Au, Wolf mit bis zu 247,2 ppb Au.
    – Über 13.300 Bodenproben wurden in dieser Saison auf 12 der regionalen Grundstücke des Unternehmens entnommen.
    – Die Folgearbeiten auf Titan und anderen regionalen Zielen sind im Gange; die Aktivitäten umfassen Grabenaushub, GT-Probenahme und RAB-Bohrungen, deren Ergebnisse zu gegebener Zeit veröffentlicht werden sollen.
    – Diamantbohrergebnisse auf Golden Saddle, Arc, Ryan’s Surprise und Vertigo Zielen sowie RC-Bohrergebnisse auf der VG-Zone, die in den kommenden Wochen veröffentlicht werden
    – Das Management wird auf dem kommenden Beaver Creek Precious Metals Summit und dem Denver Gold Forum das Unternehmen präsentieren

    Bilder zu dieser Pressemitteilung finden Sie unter: whitegoldcorp.ca/investors/exploration-highlights/

    „Unser Bodenprobenprogramm hat weiterhin erfolgreich neue Goldzonen identifiziert und zu signifikanten Entdeckungen in unserem umfangreichen Portfolio von Grundstücken geführt“, sagte Jodie Gibson, VP of Exploration. „Der Titan Gold-im-Bodengrad auf Hen ist der höchste, den wir je im White Gold District erreicht haben. Laufende Folgeaktivitäten, die auch das Vorhandensein von sichtbarem Gold identifiziert haben, machen Titan zu einem sehr spannenden und vielversprechenden Bohrziel. Diese Entdeckung, 15 km vom Vertigo entfernt, ist ein weiterer Beweis für ein potenzielles wichtiges Goldsystem in der seifengoldreichen Henderson Creek Region, die wir zu erschließen beginnen.“

    Titan Entdeckung:
    Das Titan-Ziel befindet sich auf dem Grundstück Hen, angrenzend an JP Ross im Westen und etwa 15 km von der WNW des Vertigo entfernt. Ein N-S orientiertes Bodengitter wurde über das Gebiet gelegt (100m Linienabstand x 50m Probenabstand), um historische Böden in dem Gebiet mit anomalen Gold- (>100 ppb Au) & Kupferwerten zu verfolgen.

    Die Probenahme ergab Werte von Spuren bis >100.000 ppb Au (>100 g/t Au); der höchste Bodenwert in der Bodendatenbank des Unternehmens für den White Gold District mit über 400.000 Proben. Ein Folgebrandversuch an der >100.000 ppb Au-Probe und den Gesteinsproben, die aus dem Gebiet entnommen wurden, ist im Gange, und die Ergebnisse stehen noch aus. Das anomale Gold-im-Boden bildet ein ca. 500 m langes N-S-Trendziel und tritt innerhalb eines kreisförmigen magnetischen Niedrigmerkmals auf, das ein Gebiet von 750 m x 750 m abdeckt, und kann auf ein vergrabenes Eindringen mit Potenzial für Porphyr- und/oder Skarn-Mineralisierungen hinweisen. Eine breite Zone aus anomalem Kupfer-im-Boden (>100 ppm Cu; bis zu 1.395 ppm Cu) stimmt auch mit dem magnetischen Merkmal überein, das nahe dem Schnittpunkt von N-S und NE-Trendfalten zu liegen scheint.

    Vor Titan war die höchste Bodenprobe in der Datenbank des Unternehmens 9.019 ppb Au vom Ziel Donahue auf dem Grundstück White Gold. Die maximalen Bodenwerte anderer klar definierter Ziele im Portfolio des Unternehmens zum Vergleich sind nachfolgend aufgeführt:

    Eigentum Ziel Maximaler
    Bodenwert –

    Au(ppb)
    Grundstück WhGolden 426
    ite Saddle
    Gold

    Grundstück WhArc 1,241
    ite
    Gold

    JP Ross VorkoVertigo 3,167
    mmen

    QV-Vorkommen VG 1,277
    Hen VorkommenTitan > 100,000

    Das Grundstück Hen befindet sich in einem produktiven Bergbaugebiet. Reichlich vorhandenes, grobes Seifengold wurde aus Bachkiesen am North Henderson Creek unmittelbar östlich des Titanziels gewonnen. Darüber hinaus ist die strukturelle und geologische Lage von Hen, die auf eine Mineralisierung in dem Gebiet hinweist, mit den vom Unternehmen auf der angrenzenden Liegenschaft JP Ross identifizierten mineralisierten Strukturen kongruent.

    Die vorläufige Folgeuntersuchung der hochanomalen Gold in Bodenprobe beinhaltete den Aushub einer Grube über der >100.000 ppb Au-Bodenprobe bis zu einer Tiefe von ca. 90 cm; die gleiche Tiefe wie die Bodenprobe. In dieser Tiefe wurde ein Subkult aus stark quarz-serizitisch verändertem mafischem Gneis mit bis zu 5% disseminiertem Magnetit und feinkörnigen Punkten aus sichtbarem Gold gefunden.

    Weitere laufende Folgearbeiten an dem Ziel sind im Gange und umfassen geologische Kartierungen und Prospektionen, geophysikalische Untersuchungen und GT-Sondenproben mit dem Ziel, Bohrpositionen auf dem Ziel für später in dieser Saison zu definieren.

    Tabelle 1: Bodenwerte des Hen Vorkommens
    Hen Grundstück 2019 Bodenw
    erte

    Gesamtzahl der 801
    Stichproben

    Spuren – >
    Bereich – 100.
    Au(ppb) 000

    Proben >100 ppb 5
    Au

    Proben >50 ppb 7
    Au

    Bereich – 7,9 – 1.39
    Cu(ppm) 5

    Proben >500 ppm 9
    Cu

    Proben >100 ppm 71
    Cu

    Aktualisierung der regionalen Erkundung:
    Insgesamt wurden 13.302 Bodenproben auf 12 der regionalen Grundstücke des Unternehmens entnommen. Die Stichproben wurden durchgeführt, um bereits bekannte anomale Bereiche zu verfolgen und/oder zu erweitern, neue Zielgebiete zu bewerten und/oder zu Bewertungszwecken.
    Aus diesen Bodenproben wurden mehrere neue Trends und Ziele definiert, wobei die laufenden Folgearbeiten, einschließlich GT-Sondenproben, geophysikalische Untersuchungen, Grabungen, geologische Kartierungen, Prospektionen und RAB-Bohrungen, mit entsprechenden Ergebnissen, die zu gegebener Zeit veröffentlicht werden, durchgeführt wurden.

    Eine Zusammenfassung der pro Grundstück gesammelten Böden und der Bandbreite der bisher zurückgegebenen Proben ist in Tabelle 1 unten aufgeführt. Außerhalb von Hen sind die Ergebnisse der Vorkommen Nolan, QV und Wolf hervorzuheben, die im Folgenden näher erläutert werden.

    Tabelle 1 – Zusammenfassung der bisher erhaltenen regionalen Bodenuntersuchungen

    ProjekGesamtzahl der Bereich –
    t Stichproben Au
    (ppb)

    Wolf 666 Tr – 247.2
    Wells 319 Ausstehend
    Hunker504 Ausstehend
    Stewar513 Tr – 34,6
    t

    Pedlar1171 Tr – 70,8
    Hen 835 Tr – >100.
    000

    Nolan 3152 Tr – 525.3
    Barker1742 Tr – 63
    QV/Yel1466 Tr – 106,2
    low

    Black 2650 Tr – 82,3
    Hills

    Dime 284 Tr – 233.3

    Highlights der regionalen Ziele:

    Nolan:
    Insgesamt wurden 3.152 Proben auf Nolan über vier Gitter gesammelt. Die besten Ergebnisse lieferten zwei Netze im Bereich des Mount Hart am südöstlichen Ende des Grundstücks. Das nördliche Raster erstreckte sich über ein historisches Raster von 1.500 m nach Osten und lieferte Cluster anomaler Ergebnisse, die bekannte Bodenanomalien in dem Gebiet ausweiteten. Das südliche Netz erweiterte das historische Netz 1.500 m nach Süden und enthüllte eine neue 550 m NW-Trennzone aus anomalem Gold in Böden, die von Spuren bis 525,3 ppb Au reichte. Insgesamt sind derzeit mindestens fünf verschiedene anomale Zonen auf dem Hart zu erkennen und treten überwiegend in felsisch-mafisch vulkanischen Einheiten in der Nähe von kreidezeitlichen granitischen Intrusionen auf:

    Hart N1:
    – Bedeckt ca. 1.000m x 1.900m Fläche
    – Au reicht von Spuren bis 534,2 ppb Au mit übereinstimmender Bi-Pb-Te
    Hart N2
    – Bedeckt ca. 700m x 300m NW Trendfläche.
    – Au von Spuren bis 620,6 ppb Au, Gold nur Anomalie
    Hart S1
    – Ca. 1300m x 1000m, kreisförmig, Anomalie
    – Au von Spuren bis 517,6 ppb Au mit übereinstimmendem Ag-As-Bi-Pb
    Hart S2
    – Lineare 1.000m x 200m NE-Trendanomalie (NE)
    – Au von Spuren bis 645 ppb Au mit übereinstimmendem Cu
    Hart S3
    – Neue, ca. 550m x 100m NW tendenzielle Anomalie
    – Au von Spuren bis 525,3 ppb Au, Gold nur Anomalie

    Wolf:
    Insgesamt 666 Proben, die über ein Gitter gesammelt wurden, um die Netzabdeckung und die bekannten Anomalien im NE von Wolf auf die im Jahr 2018 von Independence Gold erworbenen Flow-Claims zu erweitern. Das Raster lieferte Goldwerte, die von Spuren bis 247,2 ppb Au reichten, und erweiterte die Zone des anomalen Gold-im-Boden in dem Gebiet um etwa 1 km. Die Anomalie tritt an der Nordflanke des Wolf Mountain auf und umfasst einen ca. 1.400m x 300m großen E-W-Korridor, der mit anomalen Ag, As, Bi, Pb +/- Cu verbunden ist und den Kontakt eines kreideartigen granitischen Intrusionsmaterials, benachbartem Gneis/Schiefer und darüber liegenden felsisch zwischengeschalteten vulkanischen Einheiten umfasst.

    QV:
    Insgesamt wurden 1.466 Bodenproben über zwei Gitter auf dem QV und den angrenzenden Yellow Gebiet gesammelt. Die signifikantesten Ergebnisse stammen aus einem bisher nicht abgetasteten Bereich im zentralen Teil der QV-Eigenschaft und beinhalteten Proben von Spuren bis 106,2 ppb Au. Dazu gehört die Erweiterung der Tetra-Zone etwa 600 m nach Westen, und das Tetra-Ziel umfasst nun ein Gebiet von 1.300 m x 1.000 m und ist mit einem magnetischen E-W-Trend verbunden, der als potenziell mineralisierte Struktur interpretiert wird. Das Tetra-Ziel befindet sich etwa 8,5 km nördlich der VG-Zone, in der sich eine abgeleitete Ressource von 230.000 Unzen Au(1) befindet. Insgesamt 8 RC-Löcher für 855 m wurden 2019 von der Gesellschaft auf der VG-Lagerstätte gebohrt. Die Ergebnisse der RC-Bohrungen werden voraussichtlich in den kommenden Wochen veröffentlicht.

    (1) Siehe Pressemitteilung der White Gold Corp. vom 1. März 2019, verfügbar auf SEDAR.

    Bevorstehende Konferenzen
    Das Management des Unternehmens wird auf mehreren kommenden Konferenzen präsentieren, um ein Unternehmensupdate zu präsentieren, Fragen zu beantworten und Details über die jüngsten Entdeckungen zu liefern, und wurde auch für spezielle Gruppenpräsentationen wie folgt ausgewählt:

    Precious Metal Summit Beaver Creek
    Beaver Creek, Colorado – 10. bis 13. September 2019
    Präsentation: Donnerstag, 12. September 2019 um 13:45-14:00 Uhr im Gerald R. Ford Conference Center, untere (Haupt-)Ebene, Raum 2
    Weitere Informationen: www.precioussummit.com/event/2019-summit-colorado/

    Denver Gold Forum
    Denver, Colorado – 15. bis 18. September 2019
    Präsentation: Dienstag, 17. September 2019 um 13:50-2:05 Uhr im Hyatt Hotel, Zimmer Centennial C (Explorer & Developer Forum)
    Weitere Informationen: www.goldforumamericas.com/

    Bitte wenden Sie sich an das Management, wenn Sie ein Treffen auf einer dieser Konferenzen buchen möchten.

    QA/QC
    Die analytischen Arbeiten für das Programm 2019 werden von ALS Canada Ltd. durchgeführt. (ALS) und Bureau Veritas Commodities Canada Ltd. (BV), beide international anerkannte analytische Dienstleister, in ihren jeweiligen Labors in Vancouver, British Columbia. Die Probenvorbereitung erfolgte in den Werken Whitehorse, Yukon. Alle Gesteins-, GT-Sonden-, RC-Chip- und Diamantkernproben wurden bei ALS eingereicht und mit dem Verfahren PREP-31H (Zerkleinerung 90% weniger als 2mm, Riffelabspaltung 500g, Pulverisierspaltung besser als 85% durch 75 Mikrometer) hergestellt und mit der Methode Au-AA23 (30g Brandassay mit AAS-Finish) und ME-ICP41 (0,5g, Aqua-Regia-Aufschluss und ICP-AES-Analyse) analysiert. Proben mit einem Gehalt von >10g/t Au werden mit der Methode Au-GRAV21 (30g Feuerprobe mit gravimetrischer Oberfläche) neu analysiert. Alle Bodenproben wurden dem BV vorgelegt und nach dem Verfahren SS80 (trocken bei 60 C und Sieb 100 g bei -80 mesh) aufbereitet und mit der Methode AQ201 (Aqua regia Aufschluß und ICP-MS Analyse) analysiert.

    Die gemeldeten Arbeiten werden unter Verwendung von Industriestandards durchgeführt, einschließlich eines Qualitätssicherungs-/Qualitätskontrollprogramms („QA/QC“), das aus dem Einfügen von zertifizierten Standards, Leerzeichen und Duplikaten in den Probenstrom besteht.

    Über White Gold Corp.
    Das Unternehmen besitzt ein Portfolio von 22.040 Quarzforderungen auf 35 Grundstücken mit einer Fläche von über 439.000 Hektar, was über 40% des White Goldbezirks des Yukon entspricht. Die Flaggschiff-Liegenschaft White Gold des Unternehmens verfügt über eine Mineralressource von 1.039.600 Unzen mit 2,26 g/t Au und 508.700 Unzen, die mit 1,48 g/t Au. Die Mineralisierung auf Golden Saddle und Arc geht bekanntlich auch über die Grenzen der aktuellen Ressourcenschätzung hinaus. Regionale Explorationsarbeiten haben auch mehrere andere potenzielle Entdeckungen und Ziele auf den Claim-Paketen des Unternehmens hervorgebracht, die an beträchtliche Goldfunde grenzen, darunter das Coffeeprojekt der Newmont Goldcorp Corporation mit einer M&I-Goldressource(2) von 3,4 Mio.Unzen und das Casino-Projekt von Western Copper and Gold Corporation mit P&P-Goldreserven(2) von 8,9 Mio. Unzen Au und 4,5 Mrd. Pfund Cu. Für weitere Informationen besuchen Sie www.whitegoldcorp.ca

    (2) Die notierte Mineralisierung ist die vom Eigentümer jeder Liegenschaft offenbarte und ist nicht notwendigerweise ein Hinweis auf die Mineralisierung, die auf dem Grundstück des Unternehmens gehostet wird.

    Qualifizierte Person
    Jodie Gibson, P.Geo. Vice President of Exploration for the Company ist eine „qualifizierte Person“ im Sinne der National Instrument 43-101 Standards of Disclosure for Mineral Projects und hat den Inhalt dieser Pressemitteilung überprüft und genehmigt.

    Vorsichtshinweis zu zukunftsgerichteten Informationen
    Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Informationen“ und „zukunftsgerichtete Aussagen“ (zusammen „zukunftsgerichtete Aussagen“) im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetzgebung. Alle Aussagen, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, sind zukunftsgerichtete Aussagen und basieren auf Erwartungen, Schätzungen und Prognosen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung. Jede Aussage, die Diskussionen in Bezug auf Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Prognosen, Ziele, Annahmen, zukünftige Ereignisse oder Leistungen beinhaltet (oft, aber nicht immer unter Verwendung von Formulierungen wie „erwartet“ oder „erwartet nicht“, „wird erwartet“, „erwartet“ oder „antizipiert“ oder „nicht erwartet“, „plant“ oder „vorgeschlagen“, „Budget“, „geplant“, „Prognosen“, „Schätzungen“, „glaubt“ oder „beabsichtigt“ oder Variationen solcher Wörter und Formulierungen oder die Feststellung, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse „kann“ oder „könnte“, „würde“, „könnte“ oder „wird“ durchgeführt werden oder erreicht werden) sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Aussagen sein. In dieser Pressemitteilung beziehen sich zukunftsgerichtete Aussagen unter anderem auf die Ziele, Ziele und Explorationsaktivitäten des Unternehmens, die auf den Grundstücken des Unternehmens durchgeführt und geplant sind; das zukünftige Wachstumspotenzial des Unternehmens, einschließlich der Frage, ob geplante Explorationsprogramme auf einem der Grundstücke des Unternehmens erfolgreich sein werden; die Explorationsergebnisse sowie zukünftige Explorationspläne und -kosten und -verfügbarkeit.

    Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf vernünftigen Annahmen und Schätzungen des Managements des Unternehmens zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Aussagen. Die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse können erheblich voneinander abweichen, da zukunftsgerichtete Aussagen bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren beinhalten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit zum Ausdruck kommen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem:erwarteter Nutzen für das Unternehmen im Zusammenhang mit der Exploration, die auf den Grundstücken des Unternehmens durchgeführt und vorgeschlagen wird; fehlende Identifizierung zusätzlicher Mineralressourcen oder bedeutender Mineralisierungen; die vorläufige Natur der metallurgischen Testergebnisse; Unsicherheiten in Bezug auf die Verfügbarkeit und die Kosten der in Zukunft benötigten Finanzierung, einschließlich der Finanzierung von Explorationsprogrammen auf den Grundstücken des Unternehmens; Geschäftsintegrationsrisiken; Schwankungen der allgemeinen makroökonomischen Bedingungen; Schwankungen der Wertpapiermärkte; Schwankungen der Spot- und Terminpreise für Gold, Silber, Basismetalle oder bestimmte andere Rohstoffe; Schwankungen der Devisenmärkte (wie der Wechselkurs des Kanadischen Dollars zum US-Dollar); Veränderungen in der nationalen und lokalen Regierung, der Gesetzgebung, der Besteuerung, der Kontrollen, der Vorschriften und der politischen oder wirtschaftlichen Entwicklungen; Risiken und Gefahren im Zusammenhang mit der Mineralexploration, der Erschließung und dem Bergbau (einschließlich Umweltgefahren, Industrieunfällen, ungewöhnlichem oder unerwartetem Formationsdruck, Höhleneing und Überschwemmungen); Unfähigkeit, eine angemessene Versicherung zur Abdeckung von Risiken und Gefahren zu erhalten; das Vorhandensein von Gesetzen und Vorschriften, die Beschränkungen für den Bergbau und die Mineralexploration auferlegen können; Arbeitnehmerbeziehungen; Beziehungen zu und Ansprüche von lokalen Gemeinschaften und indigenen Bevölkerungsgruppen; Verfügbarkeit steigender Kosten im Zusammenhang mit Bergbauinvestitionen und Arbeit; die spekulative Natur der Mineralexploration und -entwicklung (einschließlich der Risiken, die mit dem Erhalt notwendiger Lizenzen, Genehmigungen und Genehmigungen von Regierungsbehörden verbunden sind); die Unwahrscheinlichkeit, dass die erforschten Grundstücke letztendlich zu Minen entwickelt werden; geologische Faktoren; tatsächliche Ergebnisse der aktuellen und zukünftigen Exploration; Änderungen der Projektparameter, wenn Pläne weiterhin bewertet werden; Bodenprobenergebnisse, die vorläufiger Natur sind und keinen schlüssigen Beweis für die Wahrscheinlichkeit einer Mineralvorkommen; Eigentumsrechte an Grundstücken; und die Faktoren, die in der jüngsten vom Management vorgelegten Diskussion und Analyse des Unternehmens beschrieben wurden. Obwohl die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen darauf beruhen, was das Management des Unternehmens für vernünftige Annahmen hält oder zu diesem Zeitpunkt für vernünftig hielt, kann das Unternehmen den Aktionären nicht garantieren, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen übereinstimmen, da es andere Faktoren geben kann, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht den Erwartungen, Schätzungen oder Absichten entsprechen. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht übermäßig auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen verlassen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Informationen oder die wesentlichen Faktoren oder Annahmen, die bei der Entwicklung solcher zukunftsgerichteter Informationen verwendet werden, als richtig erweisen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, Änderungen zur Aktualisierung freiwilliger zukunftsgerichteter Aussagen öffentlich bekannt zu geben, es sei denn, dies ist nach geltendem Wertpapierrecht erforderlich.

    Weder die TSX Venture Exchange (die „Exchange“) noch ihr Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

    Kontaktinformationen:
    David D’Onofrio
    Chief Executive Officer
    White Gold Corp.
    (647) 930-1880
    ir@whitegoldcorp.ca

    Für Emailnewsletter White Gold registrieren Sie sich bitte hier: whitegoldcorp.ca/signup

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    White Gold Corp.
    Jochen Staiger
    82 Richmond Street East
    M5C 1P1 Toronto, Ontario
    Kanada

    email : info@resource-capital.ch

    Das Unternehmen besitzt ein Portfolio von 10.606 Quarz-Claims auf 30 Liegenschaften mit einer Fläche von 390.000 Hektar, was ungefähr 40% des White Gold District im Yukon entspricht. Die Flaggschiff-Liegenschaft des Unternehmens besitzt eine Mineralressource von 960.970 Unzen (Kategorie angezeigt) bei einem Gehalt von 2,43 g/t Gold und 262.220 Unzen (Kategorie geschlussfolgert) bei einem Gehalt von 1,70 g/t Gold. Dies wurde im technischen Bericht mit dem Titel „Independent Technical Report for the White Gold Project, Dawson Range, Yukon, Canada“, datiert den 5. März 2018, aufgeführt und der Bericht wurde unter dem Profil des Unternehmens bei SEDAR eingereicht. Es ist ebenfalls bekannt, dass sich die Vererzung auf Golden Saddle und Arc über die Grenzen der aktuellen Ressourcenschätzung hinaus erstreckt. Die geologischen Modelle für dieses Gebiet umfassen konzeptionell eine Schätzung von 7 bis 10 Millionen Unzen bei einem Gehalt von 1 bis 1,5 g/t Gold.

    Pressekontakt:

    White Gold Corp.
    Jochen Staiger
    82 Richmond Street East
    M5C 1P1 Toronto, Ontario

    email : info@resource-capital.ch


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    White Gold Corp. macht neue hochgradige Goldentdeckungen 15 km westlich von Vertigo – Laufendes regionales Explorationsprogramm identifiziert mehrere weitere hochrangige Ziele

    auf Presseverteiler publiziert am 5. September 2019 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 1 x angesehen

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Domain Adressen die Sie kaufen können - jetzt informieren.
    Web-Adressen die wir aus unserem Bestand verkaufen. Dazu zählen u.a.:

    • informieren vergleichen sparen (www.informieren-vergleichen-sparen.de)
    • informieren vergleichen (www.informieren-vergleichen.de)
    • informieren sparen (www.informieren-sparen.de)
    • informieren vergleichen kaufen (www.informieren-vergleichen-kaufen.net)
    • informieren buchen sparen (www.informieren-buchen-sparen.de)
    • informieren vergleichen buchen reisen (www.informieren-vergleichen-buchen-reisen.de)
    • buchen Sie online (www.buchen-sie-online.de)
    Einfach mal reinschauen. Welche Web-Adresse ist für Sie interessant?