• Neue Leiter und Verwerfungsabschnitte, die im Claim-Block East identifiziert wurden, werden im Mittelpunkt des Explorationsprogramms 2024 stehen

    2. November 2023. Calgary, Alberta / IRW-Press / Traction Uranium Corp. (CSE: TRAC) (OTC: TRCTF) (FWB: Z1K) (Traction) und Forum Energy Metals Corp. (TSX.V: FMC; OTCQB: FDCFF) (das Unternehmen oder Forum) freuen sich bekannt zu geben, dass sie eine erste Überprüfung einer luftgestützten magnetischen, elektromagnetischen (EM) und radiometrischen Untersuchung auf dem zu 100 % im Besitz von Forum befindlichen Projekt Grease River abgeschlossen haben. Das Projekt befindet sich am Nordrand des Athabasca-Beckens in Saskatchewan. Die Untersuchung wurde auf den gesamten Grease River-Claims mit einer Gesamtfläche von 10.528 Hektar entlang der Scherzone Grease River (Abbildung 1) durchgeführt.

    Wichtigste Punkte:

    East Block

    – Die EM-Daten des gesamten Gebiets haben mehrere aussichtsreiche leitfähige Trends entlang und nördlich der Scherzone Grease River umrissen.

    – Die neuen Daten heben die Hauptverwerfungsrichtungen und -verschiebungen hervor; mittels dieser Untersuchung wurden Ziele entwickelt, die im Mittelpunkt zukünftiger Explorationsprogramme stehen können.

    West Block

    – Neue magnetische und EM-Daten haben eine bessere Auflösung der Grundgebirgsgeologie unter diesem wenig erforschten Teil des Athabasca-Beckens ermöglicht.

    Vom 11. Mai bis zum 23. Juni 2023 führte die Axiom Exploration Group Ltd. eine helikoptergestützte 30Hz-XciteTM-TDEM-Untersuchung durch und sammelte gleichzeitig EM-Time-Domain-, magnetische und radiometrische Daten. Insgesamt wurden 1.421 Profilkilometer (613 Profilkilometer auf dem West Block und 808 Profilkilometer auf dem East Block) bei einem Linienabstand von 100 m und einem Abstand von 1.000 m zu den Verbindungslinien vermessen. Die erste Überprüfung der Daten hat aufgrund der detaillierten magnetischen (Abbildung 2) und EM-Daten eine bessere Auflösung der Grundgebirgsgeologie ergeben. Die Untersuchung hat auch mehrere leitende Trends aufgezeigt, die in den Claims des East Block weiterverfolgt werden müssen (Abbildung 3). Radiometrische Daten werden dazu beitragen, die Gesteinseinheiten im Claim-Block East zu kartieren, und zusätzliche Anomalien werden durch Prospektionsarbeiten am Boden in beiden Blöcken weiterverfolgt. Die nächsten Schritte werden die Durchführung von Prospektionsarbeiten am Boden sowie zusätzliche geophysikalische Untersuchungen (z. B. Gravitation, Resistivität) sein, um im Jahr 2024 die vorrangigsten Zielgebiete einzugrenzen. Historische Prospektionsarbeiten in der Nähe eines der Leiter (SMDI 1577) lieferten bis zu 0,65 % U3O8 in einer Stichprobe aus Quarzitgneis.

    Traction hat mit Forum ein Optionsabkommen unterzeichnet, dem zufolge Traction berechtigt ist, eine 51-%-Beteiligung am Konzessionsgebiet zu erwerben, indem es insgesamt 250.000 $ zahlt, insgesamt 1.625.000 Stammaktien ausgibt und bis 31. Dezember 2025 Explorationsausgaben in Höhe von insgesamt 3 Millionen $ im Konzessionsgebiet leistet. Forum fungiert während dieses ersten Optionszeitraums als Betreiber. Traction hat außerdem die Option, durch Barzahlungen in Höhe von 1,7 Millionen $, Aktienzahlungen in Höhe von 5,5 Millionen $ und Explorationsausgaben in Höhe von 6 Millionen $ bis 31. Dezember 2028 eine Beteiligung von bis zu 100 % am Projekt zu erwerben. Forum würde eine NSR-Lizenzgebühr in Höhe von 2 % und Meilensteinzahlungen in Höhe von 8 Millionen $ einbehalten (siehe Pressemitteilung vom 7. Februar 2023).

    Das Projekt Grease River

    Das Projekt Grease River befindet sich am nördlichen Rand des Athabasca-Beckens, in der Nähe der Gemeinde Fond du Lac. Das Projekt Grease River besteht aus zwei separaten Claim-Blöcken, die sich entlang der in Richtung Nordosten verlaufenden Scherzone Grease River befinden, einer umfassenden, intrakontinentalen Scherzone mit einer Länge von über 400 km. Die nahe gelegene diskordante Uranlagerstätte Fond du Lac wurde innerhalb der Scherzone von Amok Ltd. (Amok) und Eldorado Nuclear Ltd. (Eldorado) in den 1970er Jahren entdeckt; es wurde eine historische Ressourcenschätzung von einer Million Pfund Uran bei einem Durchschnittsgehalt von 0,25 % U3O8* veröffentlicht. Diese Schätzung wurde jedoch nicht in Übereinstimmung mit den Anforderungen des National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43-101) erstellt. Das Unternehmen ist zwar der Ansicht, dass die historische Schätzung angesichts der Qualität der von Amok / Eldorado durchgeführten Explorationsarbeiten relevant und angemessen ist, jedoch hat ein qualifizierter Sachverständiger keine ausreichenden Arbeiten durchgeführt, um die historische Schätzung zu verifizieren und zu klassifizieren, weshalb das Unternehmen die historische Schätzung nicht als aktuelle Mineralressource behandelt. Das Unternehmen weist außerdem darauf hin, dass sich die Claims des Projekts Grease River entlang des Trends der Lagerstätte in Richtung Südwesten und Südosten befinden. Im Gebiet des Projekts Grease River wurden bis dato nur eingeschränkte Explorationen durchgeführt.

    *Homeniuk, L A, Clark, R. J., and Bonnar, R., Eldorado Nuclear Limited, CIM Bulletin May,1982. Fond-du-Lac uranium deposit
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72477/Traction_110223_DEPRcom.001.png

    Abbildung 1. Lage des Projekts Grease River (Claim-Blöcke West und East) im Norden von Saskatchewan. Die nächstgelegene Gemeinde ist die Ortschaft Fond-du-Lac, die sich zwischen den beiden Claim-Blöcken befindet. Der südliche Claim-Block liegt innerhalb des Athabasca-Beckens und der nördliche Claim-Block liegt außerhalb des Athabasca-Beckens. Die gestrichelte Linie stellt die Scherzone Grease River dar, ein großes Schersystem, das sich über 400 km erstreckt. Die diskordanten Uranvorkommen sind strukturgesteuert, wobei die von unterhalb des Athabasca-Sandsteinbeckens aufsteigenden Fluide das Uran entlang der Verwerfungen transportieren. Forum und Traction sehen diese Struktur als eine mögliche Hauptleitung der Fluide, die das Potenzial besitzt, eine bedeutende Uranlagerstätte zu beherbergen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72477/Traction_110223_DEPRcom.002.png

    Abbildung 2. Magnetische Gesamtintensität der Claim-Blöcke des Projekts Grease River. Die roten Farben stellen magnetische Hochs dar, die blauen Farben magnetische Tiefs. Diskordante Lagerstätten sind in der Regel in den magnetischen Tiefs zu finden, entweder aufgrund der Art der unterlagernden Gesteine (Metasedimente) oder aufgrund der Verwerfungszonen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72477/Traction_110223_DEPRcom.003.png

    Abbildung 3. Zeitschnitt (dB/dT-Frequenz 15) aus den TDEM-Frequenzdaten, der die wichtigsten nordöstlich verlaufenden Leiter im Claim-Block East in den Farben rot/rosa zeigt. Weitere Explorationsarbeiten werden sich auf die Kombination aus den stark leitenden Zonen, den niedrigmagnetischen Verwerfungsabschnitten und den radiometrischen Hochs konzentrieren, die alle mittels der luftgestützten Untersuchung durch Axiom abgegrenzt wurden. Weitere Feldarbeiten sind für 2024 geplant, um Bohrziele festzulegen.

    Qualifizierte Sachverständige

    Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Rebecca Hunter, Ph.D., P.Geo., geprüft und genehmigt, die eine qualifizierte Sachverständige gemäß National Instrument 43-101, Standards of Disclosure for Mineral Projects, ist. Die Informationen geben einen Hinweis auf das Explorationspotenzial des Konzessionsgebiets des Unternehmens, sind jedoch möglicherweise nicht repräsentativ für die zu erwartenden Ergebnisse.

    Über Traction Uranium Corp.

    Traction Uranium Corp. ist in den Bereichen Mineralexploration und Erschließung von Prospektionsgebieten in Kanada tätig und verfügt unter anderem über zwei Vorzeige-Uranprojekte in der weltbekannten Region Athabasca.

    Wir laden Sie ein, unter www.tractionuranium.com mehr über unsere Aktivitäten im Explorationsstadium in der westlichen Region Kanadas zu erfahren.

    Über Forum Energy Metals

    Forum Energy Metals Corp. (TSX-V: FMC; OTCQB: FDCFF) ist ein diversifiziertes Energiemetallunternehmen mit Uran-, Kupfer-, Nickel- und Kobaltprojekten in Saskatchewan, der in puncto Explorationen und Erschließungen am besten bewerteten kanadischen Bergbauprovinz, einem strategischen Uranlandpaket in Nunavut und einem strategischen Kobaltlandpaket im Kobaltgürtel von Idaho.

    Weitere Informationen: www.forumenergymetals.com/

    Für das Board of Directors
    Lester Esteban
    Chief Executive Officer
    +1 (604) 425-2271
    info@tractionuranium.com

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die Risiken und Ungewissheiten unterliegen, unter anderem in Bezug auf den Abschluss der Phase 1, Phase 2 und Phase 3 durch das Unternehmen, den Erwerb einer Beteiligung am Konzessionsgebiet durch das Unternehmen, den Zeitpunkt von Barzahlungen, Aktienausgaben und verpflichtenden Finanzierungen/Ausgaben, die Gewährung der NSR-Lizenzgebühr sowie die weitere Exploration und Erschließung des Konzessionsgebiets. Das Unternehmen stellt zukunftsgerichtete Aussagen zur Verfügung, um Informationen über aktuelle Erwartungen und Pläne in Bezug auf die Zukunft zu vermitteln, und die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen möglicherweise nicht für andere Zwecke geeignet sind. Es liegt in der Natur der Sache, dass diese Informationen allgemeinen oder spezifischen Risiken und Ungewissheiten unterliegen, die dazu führen können, dass sich Erwartungen, Prognosen, Vorhersagen, Projektionen oder Schlussfolgerungen als nicht zutreffend erweisen, dass Annahmen nicht korrekt sind und dass Ziele, strategische Ziele und Prioritäten nicht erreicht werden können. Diese Risiken und Ungewissheiten beinhalten unter anderem das Risiko, dass das Unternehmen Phase 1, Phase 2 oder Phase 3 nicht wie geplant oder überhaupt nicht abschließen kann, das Risiko, dass das Unternehmen die erste Option, zweite Option oder dritte Option nicht wie geplant oder überhaupt nicht ausübt, das Risiko, dass das Unternehmen keine Beteiligung am Konzessionsgebiet bzw. eine Beteiligung von weniger als 100 % erwirbt; das Risiko, dass die NSR-Lizenzgebühr nicht wir geplante oder überhaupt gewährt wird; das Risiko, dass das Konzessionsgebiet nicht wie geplant oder überhaupt nicht exploriert oder erschlossen wird, sowie jene Risiken, die in den öffentlichen Unterlagen des Unternehmens auf dem SEDAR-Profil des Unternehmens unter www.sedar.com identifiziert und gemeldet wurden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen beschrieben werden, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Informationen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Das Unternehmen lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Die CSE hat die hierin enthaltenen Informationen weder genehmigt noch abgelehnt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Traction Uranium Corp.
    Michael Malana
    6th Floor, 905 West Pender Street
    V6C 1L6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : michael.malana@gmail.com

    Pressekontakt:

    Traction Uranium Corp.
    Michael Malana
    6th Floor, 905 West Pender Street
    V6C 1L6 Vancouver, BC

    email : michael.malana@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Traction Uranium und Forum Energy Metals identifizieren neue leitfähige Trends mittels luftgestützter geophysikalischer Untersuchung auf dem Projekt Grease River, Athabasca-Becken

    auf Presseverteiler publiziert am 2. November 2023 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 17 x angesehen

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Domain Adressen die Sie kaufen können - jetzt informieren.
    Web-Adressen die wir aus unserem Bestand verkaufen. Dazu zählen u.a.:

    • informieren vergleichen sparen (www.informieren-vergleichen-sparen.de)
    • informieren vergleichen (www.informieren-vergleichen.de)
    • informieren sparen (www.informieren-sparen.de)
    • informieren vergleichen kaufen (www.informieren-vergleichen-kaufen.net)
    • informieren buchen sparen (www.informieren-buchen-sparen.de)
    • informieren vergleichen buchen reisen (www.informieren-vergleichen-buchen-reisen.de)
    • buchen Sie online (www.buchen-sie-online.de)
    Einfach mal reinschauen. Welche Web-Adresse ist für Sie interessant?