• VANCOUVER, British Columbia, 12. Februar 2021 – Nachdem Bohrungen eine Gold-Silber-Entdeckung in Sassys 100% unternehmenseigener Vorzeige-Lagerstätte Foremore im Eskay Camp bestätigt haben (siehe Pressemitteilung vom 5. Februar 2021), freut sich Sassy Resources Corporation (Sassy oder das Unternehmen) (CSE: SASY) (FSE: 4E7) (OTCQB: SSYRF) eine überarbeitete Strategie zu seinem zweiten Projekt bekanntzugeben, um Ressourcen auf Foremore zu konzentrieren und seinen Aktionären die Gelegenheit zu einer neuen dynamischen Wertschöpfung zu bieten.

    Projekt Nicobat

    Anstatt geplante Explorationsbohrungen in Nicobat im 1. Quartal 2021 durchzuführen, ist Sassy in abschließenden Verhandlungen, Nicobat zu monetisieren und einem auf Batteriemetalle ausgerichteten kanadischen Privatunternehmen eine Option im Austausch gegen Anteile an diesem Unternehmen und ein mehrjähriges Arbeitsprogramm zu gewähren. Das Privatunternehmen beabsichtigt die Notierung an der Canadian Stock Exchange (CSE). Die Aktionäre von Sassy werden über die Entwicklungen auf dem Laufenden gehalten werden. Das Unternehmen kann den Abschluss einer endgültigen Vereinbarung derzeit nicht garantieren.

    Sassy gründet eine hundertprozentige Tochter zur Weiterentwicklung von Lagerstätten in Neufundland

    Sassy hat eine hundertprozentige Tochtergesellschaft, Gander Gold Corporation, gegründet, um Entdeckungen in Neufundland, einem der derzeit spannendsten Explorationsgebiete in Kanada ähnlich der frühen Entwicklungsphase des Eskay Camps zur Zeit der Entdeckung von Eskay Creek, voranzutreiben. Die Gründung von Gander Gold bietet Sassy mehrere Strategieoptionen, Wertschöpfung für Aktionäre in der Bilanz 2021 und darüber hinaus zu erreichen, in Ergänzung und ohne Verwässerung der Vorzeige-Lagerstätte Foremore und der spannenden neuen Gold-Silber-Entdeckung in der Entdeckungszone Westmore.

    Herr Mark Scott, Sassys President und CEO, kommentierte: Wir haben mit dem Aufbau einer bedeutenden Position in den reichen Mineralbezirken Eskay und Neufundland während einer Transformationsphase in diesen beiden Gebieten kreative, vorausschauende Schritte zu einer jahrelangen Wertschöpfung für Sassy unternommen. Unsere Tochter Gander Gold bietet uns verschiedene attraktive Optionen, um den Erfolg für unsere Aktionäre zu steigern.

    Sassy akquiriert 8 strategische Konzessionsblöcke (624 Claims – 156 km²) für Gander Gold

    Sassy hat eine Optionsvereinbarung (die Vereinbarung) mit Vulcan Minerals (TSXV: VUL) für eine hundertprozentige Beteiligung an acht (8) Konzessionsblöcken (insgesamt 624 Claims, 156 km²) einschließlich des bohrbereiten Gander North, ein von einer wichtigen regionalen Verwerfungszone (GRUB Line) durchschnittenes höchst interessantes Ziel etwa 15km nordöstlich von New Found Golds (TSXV: NFG) Entdeckung Keats Zone, abgeschlossen. Die Entdeckung von New Found verhalf zu einem wesentlich besseren Verständnis des Mineralpotenzials im Gander Gold Belt. Gander North (wo nie zuvor gebohrt wurde) und Sassys andere Konzessionsblöcke werden damit zu potenziell profitablen Akquisitionen.

    Besonders Gander North zeigt überaus starke historische Gold-in-Tillit-Anomalien entlang der westlichen und nördlichen Grenzlinien. Die benachbarte Lagerstätte ist Jonathans Pond, derzeit von Exploits Discovery (CSE: NFLD) exploriert, von der aus einige der hochgradigsten Tillit-Anomalien in Neufundland (bis zu 410,000 ppb oder 410 g/t Au, siehe Pressemitteilung von Exploits vom 10. Dez. 2020) bis in Teile von Gander North verlaufen (siehe Pläne mit Darstellung geplanter Bohrlöcher in Gander North in der Anlage).

    Weitere Gander North Highlights:

    – Eine Reihe magnetischer Leiter-Strukturen im nördlichen Teil des Konzessionsblocks entsprechen historischen Tillit-Anomalien;
    – Der südliche Teil des Konzessionsblocks zeigt Kupfer-Gold in einer signifikanten Zone von Verkieselung, Quarz-Stockwerk und Brekzien, ein Hinweis auf epithermale Mineralisierung. Geologen von Vulkan bestimmten die Zone in Aufschlüssen als über 400 Meter entlang der Streichung und bis zu 80 Meter breit, offen in beiden Richtungen, mit einem Bereich von geochemischen Gold- und Arsenanomalien. Die Zone scheint mehrere Episoden von Quarzgang-Bildung, die anscheinend alle Sulfit in unterschiedlicher Konzentration enthielten, durchlaufen zu haben;
    – Eine geteerte Straße, Forststraßen und eine Stromleitung führen durch Gander North, die nur 5 Kilometer von der Stadt Gander entfernt ist:
    – Sassy erwartet Bohrgenehmigungen für Gander North von der neufundländischen Regierung.

    Gander South

    Gander South (57 Claims, 14 km²), ebenfalls leicht zugängig, ist die New Found Golds Queensway South Eastern Pond discovery (45 Kilometer südlich der Keats Zone) am nächsten gelegene Konzession und befindet sich, im Gegensatz zu den Konzessionen von New Found Gold, in einem Korridor, der in den nächsten Monaten viel Aufmerksamkeit zu erregen verspricht (siehe Pressemitteilung von NFG vom 27. August 2020, die diese neue ertragreiche Goldregion beschreibt).

    Die wenig-explorierte Gander South-Liegenschaft bietet starkes Explorationspotenzial aufgrund ihrer günstigen Stratigraphie und Struktur (Dog Bay Line) und einer historischen Gold- und Arsen-Flussschlick-Anomalie, die noch untersucht werden muss. Die Konzessionen befinden sich an der Streichung mit der Antimon-Mine Beaver Brook nur 5 Kilometer nordöstlich der NFG-Entdeckung Eastern Pond, in der Einschlüsse und Tillit über eine Mindeststreichlänge von vier Kilometern bestimmt wurden.

    Weitere Konzessionsblöcke
    Weitere Konzessionsblöcke, die Sassy von Vulcan akquirierte, und zu denen weitere Einzelheiten folgen werden, sind Gander West (20 Claims, 5 km²), Lizard Pond (60 Claims, 15 km²), Mt. Peyton (30 Claims, 8 km²), Little River East (107 Claims, 27 km²) und Hermitage Fault (253 Claims, 63 km²).

    Der Deal
    Unter den Bedingungen der Vereinbarung ist die von Sassy an Vulcan zu zahlende Gesamtsumme 400.000 CAD in bar über vier Jahre (100.000 CAD sofort für Jahr 1), Explorationskosten von 2 Millionen CAD über vier Jahre

    (200.000 CAD in Jahr 1), und 2,5 Millionen Unternehmensaktien über vier Jahre, wie folgt:

    – Eine Million Aktien bei Unterzeichnung der Vereinbarung (dabei gilt eine viermonatige Haltefrist);
    – 300.000 Stammaktien am ersten Jahrestag der Vereinbarung;
    – 300.000 Stammaktien am zweiten Jahrestag der Vereinbarung;
    – 400.000 Stammaktien am dritten Jahrestag der Vereinbarung.
    – 500.000 Stammaktien am vierten Jahrestag der Vereinbarung.

    Vulcan wird 3%ige Lizenzgebühr (Royalty) zu den 624 Claims einbehalten. Sassy hat das Recht, die Hälfte dieser NSR (1.5%) für 2.000.000 CAD in bar und 500.000 Aktien innerhalb eines Jahres ab Übergabe des Durchführbarkeitsberichts an Vulcan zurückzukaufen.

    Qualifizierter Sachverständiger
    Die Fachinformationen in dieser Pressemeldung wurden von Herrn Ian Fraser, P.Geo., seines Zeichens Vice President of Exploration von Sassy Resources, geprüft und genehmigt. Herr Fraser ist der qualifizierte Sachverständige, der gemäß den Standards der Vorschrift National Instrument 43-101 für die hierin enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen verantwortlich zeichnet.

    Abbildung 1: Plan von Sassys Gander North & nordöstlichen Claim Blöcken

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56693/SASYFeb12NRFINAL-TranslationREV_PRCOM.001.png
    Abbildung 2: Gander North – Darstellung der Mag (elektromagnetische geophysikalische Untersuchung) und historischem Gold Ergebnisse in Tillit

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56693/SASYFeb12NRFINAL-TranslationREV_PRCOM.002.png

    Über Sassy Resources Corporation
    Sassy Resources ist ein Ressourcenunternehmen im Explorationsstadium, das sich zurzeit mit der Identifizierung, dem Erwerb und der Exploration von hochgradigen Edelmetall- und Basismetallprojekten in Nordamerika beschäftigt. Sein Hauptaugenmerk ist zurzeit auf das Gold-Silber-Projekt Foremore gerichtet, das sich im Bergbaugebiet Eskay (Liard Mining Division) im Herzen der ertragreichen Region Golden Triangle im Nordwesten von British Columbia befindet.

    Vorsorgliche Hinweise bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen:
    Die Investoren werden darauf hingewiesen, dass bestimmte in diesem Dokument enthaltene Informationen, abgesehen von Aussagen über historische Fakten, zukunftsgerichtete Informationen in Bezug auf die erwartete Leistung von Sassy Resources Corporation darstellen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf aktuellen Erwartungen, Schätzungen und Prognosen, die unter Verwendung von Annahmen formuliert wurden, die als vernünftig erachtet werden und eine Reihe von Risiken und Unsicherheiten beinhalten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen abweichen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem Schwankungen auf den Devisenmärkten, der Preis von Rohstoffen sowohl auf dem Kassamarkt als auch auf dem Terminmarkt, Änderungen in der Gesetzgebung, Besteuerung, Kontrolle und Regulierung durch nationale und lokale Regierungen sowie politische und wirtschaftliche Entwicklungen in Kanada und anderen Ländern, in denen Sassy tätig ist oder in Zukunft tätig sein könnte, die Verfügbarkeit zukünftiger Geschäftsmöglichkeiten und die Fähigkeit, Akquisitionen erfolgreich zu integrieren, oder betriebliche Schwierigkeiten im Zusammenhang mit den technischen Aktivitäten des Abbaus und der Rekultivierung, die spekulative Natur der Exploration und Erschließung von Mineralvorkommen, einschließlich der Risiken, die notwendigen Lizenzen und Genehmigungen zu erhalten, die Verringerung der Menge oder des Gehalts der Reserven, nachteilige Veränderungen der Kreditwürdigkeit und die Anfechtung von Eigentumsrechten. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen verlangt. Einige der berichteten Ergebnisse sind historisch und wurden vom Unternehmen möglicherweise nicht verifiziert.

    Kontaktdaten:
    Mark Scott
    Chief Executive Officer & Director
    info@sassyresources.ca

    Terry Bramhall
    Sassy Resources Corporate Communications/IR
    1.604.833.6999 (mobil)
    1.604.675.9985 (Büro)
    terry.bramhall@sassyresources.ca

    In Europa:
    Michael Adams
    Geschäftsführer – Star Finance GmbH
    info@star-finance.eu

    Die CSE hat den Inhalt dieser Pressemeldung weder genehmigt noch abgelehnt. Die CSE und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der CSE als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch). in der der Originaltext veröffentlicht wird. ist die offizielle. autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt. die Richtigkeit. die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com. www.sec.gov. www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Sassy Resources Corporation
    Mark Scott
    804-750 West Pender Street
    V6C 2T7 Vancouver, BC
    Kanada

    email : mark.scott@sassyresources.ca

    Pressekontakt:

    Sassy Resources Corporation
    Mark Scott
    804-750 West Pender Street
    V6C 2T7 Vancouver, BC

    email : mark.scott@sassyresources.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sassy reorganisiert zweites Projekt, um die Entdeckung Westmore zu fördern

    auf Presseverteiler publiziert am 12. Februar 2021 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 1 x angesehen

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Domain Adressen die Sie kaufen können - jetzt informieren.
    Web-Adressen die wir aus unserem Bestand verkaufen. Dazu zählen u.a.:

    • informieren vergleichen sparen (www.informieren-vergleichen-sparen.de)
    • informieren vergleichen (www.informieren-vergleichen.de)
    • informieren sparen (www.informieren-sparen.de)
    • informieren vergleichen kaufen (www.informieren-vergleichen-kaufen.net)
    • informieren buchen sparen (www.informieren-buchen-sparen.de)
    • informieren vergleichen buchen reisen (www.informieren-vergleichen-buchen-reisen.de)
    • buchen Sie online (www.buchen-sie-online.de)
    Einfach mal reinschauen. Welche Web-Adresse ist für Sie interessant?