• VANCOUVER, 27. August 2019 – Aequus Pharmaceuticals Inc. (TSX-V: AQS, OTCQB: AQSZF) (Aequus oder das Unternehmen), ein Spezialpharmaunternehmen mit Schwerpunkt auf der Entwicklung, Weiterentwicklung und Vermarktung differenzierter Produkte, hat heute die Finanzergebnisse für das erste Halbjahr 2019 (Q2 2019) und die damit verbundenen Unternehmensentwicklungen veröffentlicht. Sofern nicht anders angegeben, sind alle Angaben in kanadischer Währung.

    Wir freuen uns, im zweiten Quartal eine Trendwende hin zu einem Umsatzwachstum bekannt zu geben, sagte der Vorsitzende und CEO von Aequus, Doug Janzen. Das Vertriebsteam hat den Umsatz erfolgreich gesteigert, wobei Vistitan im zweiten Quartal 2019 gegenüber dem Vorjahresquartal um 76% gewachsen ist. In der Zwischenzeit hat unser strategisches Team neue Kooperationen gestartet, um umsatzgenerierende Produkte im Vertriebsgebiet zu etablieren. Mit der für 2019 erwarteten behördlichen Zulassung der Evolve-Produktlinie und der anhaltenden Stärke unserer derzeit vermarkteten Produkte ist Aequus zuversichtlich, den Trend des Umsatzwachstums in den kommenden Quartalen fortzusetzen.

    Q2 2019 Highlights

    – Der Umsatz im ersten Quartal 2019 betrug $397.263, ein Anstieg um 5% gegenüber dem gleichen Quartal 2018 (Q2 2018) und ein Anstieg um 20% gegenüber dem Dreimonatszeitraum zum 31. März 2019 (Q1 2019).

    – Am 2. Mai 2019 emittierte das Unternehmen Wandelschuldverschreibungen des Unternehmens zu einem Preis von $1.000 pro Wandelschuldverschreibung für einen Gesamterlös von $2.348.000. Jede Wandelschuldverschreibungseinheit besteht aus einer 9,5% unbesicherten Wandelschuldverschreibung des Unternehmens im Nennbetrag von $1.000 und 2.380 Stammaktien-Warrants. Jede Wandelschuldverschreibung ist nach Wahl des Inhabers in Stammaktien des Unternehmens (jeweils eine Debenture Share) zu einem Wandlungspreis von $0,21 pro Debenture Share wandelbar, wobei die Zinsen halbjährlich nachträglich am 30. Juni und 31. Dezember eines jeden Jahres gezahlt werden und mit Ablauf am 2. Mai 2022. Das Unternehmen hat 5.588.240 Stammaktien-Warrants im Zuge der Schuldverschreibungsfinanzierung ausgegeben. Jeder Warrant berechtigt den Inhaber zum Kauf einer Stammaktie des Unternehmens zu einem Ausübungspreis von $0,22 pro Warrant bis zum 2. Mai 2022. Die Wandelschuldverschreibungen und Warrants werden seit dem 6. Mai 2019 an der TSXV gehandelt.

    Geplante Einreichung des Emissionsprospekts als Ersatz für den bald ablaufenden bestehenden Prospekt

    – Die Finanzierungsstrategie der Unternehmen beinhaltet die Aufrechterhaltung eines aktiven Emissionsprospekts, um dem Unternehmen die Möglichkeit und Flexibilität zu geben, bei günstigen Marktbedingungen im Wege eines Börsengangs effizient Geld zu beschaffen oder Investoren Registrierungsrechte für den Wiederverkauf zu gewähren. Der aktuelle Prospekt läuft am 17. September 2019 aus. Das Unternehmen erstellt derzeit einen aktualisierten Prospekt und erwartet, dass es den vorläufigen Kurzform-Basisprospekt diese Woche bei den Wertpapieraufsichtsbehörden in den Provinzen British Columbia, Alberta, Saskatchewan, Manitoba und Ontario einreichen kann und dass eine Kopie nach der Einreichung im Rahmen des Unternehmensprofils auf SEDAR unter www.sedar.com verfügbar sein wird. Die Bedingungen für solche zukünftigen Börsengänge werden, falls zutreffend, zum Zeitpunkt dieser Börsengänge festgelegt. Zum Zeitpunkt des Verkaufs von Wertpapieren, die unter den Prospekt fallen, wird ein Prospektzusatz mit spezifischen Informationen über die Bedingungen eines solchen Börsengangs bei den zuständigen kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereicht.

    – Als Aktiengesellschaft hat Aequus bisher die Strategie, immer einen Emissionsprospekt bereit zu halten, sagte Doug Janzen. Unser aktueller Prospekt nähert sich seinem Verfallsdatum und wir planen, ihn in den nächsten Tagen zu ersetzen – dies ist ein normaler Teil unseres Geschäfts und sollte nicht so interpretiert werden, dass wir eine Finanzierung in Gang setzen.

    Nach dem 30. Juni 2019

    – Im Juli 2019 unterzeichnete Aequus eine exklusive Vertriebsvereinbarung mit Medicom Healthcare Ltd (Medicom), einem britischen Pharmaunternehmen mit Schwerpunkt auf konservierungsmittelfreien Therapien in der Augenheilkunde. Im Rahmen der Vertriebsvereinbarung erhält Aequus kommerzielle Rechte an innovativen Teilen des Medicom-Portfolios an ophthalmologischen Produkten, einschließlich der Evolve®-Linie von konservierungsmittelfreien Trockenaugenprodukten, die 5 kommerzielle Produkte und 2 in der Entwicklung befindliche Produkte enthält, ein nicht veröffentlichtes konservierungsmittelfreies Augen-Medikament und die diagnostischen Augentropfen Fluosin in Kanada. Diese Vereinbarung erweitert das Portfolio von Aequus um 9 Produkte. Aequus wird in Kanada das erste Widerspruchsrecht für die Produkte der Entwicklungspipeline von Medicom erhalten.

    – Aequus macht weiterhin Fortschritte in den Diskussionen über eine medizinisch orientierte Cannabiskooperation und erwartet weitere Ankündigungen in diesem Jahr.

    – Aequus hatte auch positive Gespräche mit Supernus über die klinische Weiterentwicklung des Trokendi-Programms und erwartet, dass die Aktivitäten und Diskussionen fortgesetzt werden.

    Kommerzielles Update

    Wir freuen uns über das starke Wachstum unserer Produkte im ersten Halbjahr, sagte Ian Ball, der Chief Commercial Officer von Aequus. Als Neueinsteiger im Jahr 2016 in den intimen kanadischen Bereich der Augenheilkunde hat unser Team durch enge Beziehungen, Konferenz-Sponsoring, Arzt-Webinare und Patientenbetreuung konsequent eine Marke aufgebaut. Wir sehen nun den Nutzen dieser harten Arbeit, denn Vistitan gewinnt aktiv Marktanteile vom Branchenführer. Wir freuen uns, die Dynamik in der Augenheilkunde mit unserer kürzlich angekündigten Vertriebsvereinbarung mit Medicom fortzusetzen. Medicom bereitet sich derzeit auf ein regulatorisches Audit seiner Produktionsstätte vor, das von Health Canada vorgeschrieben und für Oktober geplant ist. Dieselbe Einrichtung hat erfolgreich Audits durch europäische Regulierungsbehörden bestanden. Aequus und seine Regulierungsberater haben die Zulassungsanträge für Health Canada abgeschlossen und können die Zulassung für die Evolve-Linie beantragen, sobald das Herstellungsaudit abgeschlossen ist. Dieser Zeitplan der regulatorischen Abläufe ermöglicht eine voraussichtliche Produktzulassung in diesem Jahr.

    Der Umsatz für Q2 2019 betrug $397.263 im Vergleich zu $377.855 im zweiten Quartal 2018 und $328.996 im ersten Quartal 2019. Die Umsatzsteigerungen von 5% bzw. 20% sind vor allem auf strategisch ausgerichtete Werbeaktivitäten zurückzuführen, die sich auf Märkte mit positivem Marktzugang und Kostenerstattungen konzentrieren.

    Die Unterzeichnung der Vertriebsvereinbarung mit Medicom enthielt Bedingungen, die mit dem Term Sheet übereinstimmen, das zuvor im März 2019 angekündigt wurde. Die Vereinbarung gewährt Aequus kommerzielle Rechte an innovativen Teilen des Portfolios von Medicom an ophthalmologischen Produkten, einschließlich der Evolve®-Linie von konservierungsmittelfreien Trockenaugenprodukten, die 5 kommerzielle Produkte und 2 in der Entwicklung befindliche Produkte enthält, ein nicht veröffentlichtes konservierungsmittelfreies Augen-Medikament und die diagnostischen Augentropfen Fluosin in Kanada. Diese Vereinbarung erweitert das Portfolio von Aequus um 9 Produkte.

    Die im Jahr 2015 in Europa eingeführte Marke Evolve® ist auf 5 Produkte in 35 Ländern angewachsen. 2 Produkte sind in der Entwicklung. Mit einer Reihe von Produkten kann die Marke die verschiedenen Symptome behandeln, die mit trockenen Augen und Augenentzündungen verbunden sind, einschließlich allgemeinem Unbehagen, Stechen, Brennen und Trockenheit. Derzeit wird in Kanada der Markt für Mittel gegen trockene Augen auf über 90 Millionen Dollar geschätzt, der sowohl verschreibungspflichtige als auch rezeptfreie Produkte umfasst. Aequus und Medicom arbeiten derzeit mit Health Canada zusammen, um die Produktionsstätte von Medicom zu überprüfen, bevor das Zulassungspaket für die Evolve®-Produktlinie eingereicht wird. Aequus erwartet, dass diese Produkte mit unserer bestehenden kommerziellen Infrastruktur detailliert beschrieben werden, was eine effektive und effiziente Nutzung der Ressourcen und einen reibungslosen Start in den kanadischen Markt ermöglicht.

    Wir sind sehr erfreut über die sich entwickelnde Beziehung zu Medicom, sagte der CCO von Aequus, Ian Ball. Die beiden Geschäftsbereiche passen nicht nur ideal zusammen. Der Zugang von Aequus zur Entwicklungspipeline von Medicom wird es dem Unternehmen auch ermöglichen, bisher unerfüllte klinische und Patientenbedürfnisse in Kanada zu erfüllen. Evolve wird in Kanada über unsere bestehende Vertriebsinfrastruktur eingeführt und bringt eine sehr breite Palette an konservierungsmittelfreien Trockenaugenprodukten auf den Markt. Schließlich haben die Unternehmen auch die Möglichkeit diskutiert, das Abkommen in Zukunft auf andere Gebiete auszudehnen, was den Wert der Partnerschaft für beide Unternehmen erheblich erhöhen würde.

    Das Unternehmen beabsichtigt, seine bestehenden Kernkompetenzen und seine kommerzielle Infrastruktur weiter zu nutzen, um seine Präsenz und sein Produktangebot in der Augenheilkunde zu erweitern. Aequus hat sich als wichtiger Partner für die internationalen Unternehmen positioniert, die Zugang zum kanadischen Markt suchen. Das Unternehmen wird seine Strategie fortsetzen, das bestehende Produktportfolio durch Werbepartnerschaften, Übernahmen, Lizenzvereinbarungen und interne Entwicklungsprogramme zu erweitern.

    Betriebsaufwendungen für die drei Monate bis zum 30. Juni 2019

    Das Unternehmen verzeichnete im zweiten Quartal 2019 einen Nettoverlust von $678.006, was einem Anstieg von 2% gegenüber dem Verlust von $666.243 im zweiten Quartal 2018 entspricht. Der Verlust für die sechs Monate bis zum 30. Juni 2019 betrug $1.408.218 (Juni 2018 – $1.482.727).

    Die Vertriebs- und Marketingkosten beliefen sich im zweiten Quartal 2019 auf $451.185, verglichen mit $363.846 im zweiten Quartal 2018, was einem Anstieg von $87.339 oder 24% entspricht. Der Großteil des Anstiegs im zweiten Quartal entfiel auf die Einstellung neuer Außendienstmitarbeiter und höhere Aufwendungen für die Vertriebsmitarbeiter im Vergleich zum zweiten Quartal 2018. Im zweiten Quartal 2019 wurde auch ein National Sales Manager in der Augenheilkunde eingestellt, eine neue Position, die nach dem 30. Juni 2018 geschaffen wurde. Die nicht liquiditätswirksamen Aufwendungen für Abschreibungen und Amortisation, und aktienbasierte Vergütungen beliefen sich im zweiten Quartal 2019 auf $47.400 bzw. $15.362 gegenüber $47.279 bzw. $11.767 im zweiten Quartal 2018.

    Das Unternehmen verzeichnete im zweiten Quartal 2019 Instandhaltungskosten für Forschungs- und Entwicklungsprojekte in Höhe von $52.493 im Vergleich zu $179.963 im zweiten Quartal 2018, als das Unternehmen aktiv mit FDA-Zulassungsberatern für die AQS1303 Pre-IND-bezogenen Arbeiten zusammenarbeitete.

    Die allgemeinen Verwaltungskosten beliefen sich im zweiten Quartal 2019 auf $575.841 gegenüber $502.971 im zweiten Quartal 2018, was einem Anstieg von $72.870 oder 14% entspricht. Der Anstieg ist im Wesentlichen auf Kosten in Höhe von $84.827 im Zusammenhang mit Zins- und Ansparungsaufwendungen im Zusammenhang mit der im Mai 2019 begebenen Wandelanleihe zurückzuführen. Die Kosten beinhalten auch Beratungskosten im Zusammenhang mit dem Corporate Marketing im zweiten Quartal 2019, die im zweiten Quartal 2018 nicht erforderlich waren.

    Über Aequus Pharmaceuticals Inc.

    Aequus Pharmaceuticals Inc. (TSX-V: AQS, OTCQB: AQSZF) ist ein wachstumsstarkes Pharmaunternehmen, das sich in erster Linie auf die Entwicklung und Vermarktung von hochwertigen, differenzierten Spezialprodukten konzentriert. Aequus hat seine Produktlinie erweitert und durch eine Reihe von kommerziellen Produkten für die Fachgebiete Ophthalmologie und Transplantationschirurgie ergänzt. Außerdem verfügt das Unternehmen über ein Portfolio von im Entwicklungsstadium befindlichen Produkten für den neurologischen und psychiatrischen Fachbereich. Ziel ist es, eine bessere Medikamentenadhärenz durch optimierte Verabreichungssysteme zu erreichen. Ergänzend zu unserem Neurologieschwerpunkt konnten wir zuletzt unsere Entwicklungslinie um ein medizinisches Cannabisprodukt mit langer Wirkungsdauer erweitern. Gerade in diesem Bereich besteht bei den Patienten ein erhöhter Bedarf für eine konsequente und zuverlässige Verabreichung von Produkten in pharmazeutischer Qualität. Aequus hat die Absicht, seine internen Programme in Kanada zusätzlich zu seinen derzeit bereits am Markt erhältlichen und etablierten Arzneimitteln zu vermarkten, und sucht nach strategischen Partnern, um mit deren Hilfe die Präsenz seiner Produkte bzw. geplanten Produkte auf dem internationalen Markt zu maximieren. Aequus will seine Handelsplattform in Kanada für die Markteinführung zusätzlicher Produkte nutzen, die entweder intern hergestellt oder durch Übernahmen bzw. Lizenzen erworben werden. Das Hauptaugenmerk bleibt dabei unverändert auf hochspezialisierten therapeutischen Anwendungsbereichen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite www.aequuspharma.ca.

    Zukunftsgerichtete Aussagen:

    Diese Pressemeldung kann zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze enthalten, die möglicherweise nicht auf historischen Tatsachen basieren, und zu denen ohne Einschränkung auch Aussagen zählen, in denen Begriffe wie glauben, können, planen, werden, schätzen, fortsetzen, erwarten, beabsichtigen, potenziell sowie ähnliche Ausdrücke enthalten sind. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen notwendigerweise auf Schätzungen und Annahmen, welche aus unseren Erfahrungen, der Beobachtung historischer Trends, der derzeitigen Situation, den erwarteten zukünftigen Entwicklungen sowie Faktoren, die wir als angemessen erachten, resultieren. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf Aussagen, die sich auf Folgendes beziehen: die Umsetzung unseres Geschäftsmodells und unserer strategischen Pläne; Umsatzwachstumstrends in der Zukunft; erwarteter Zeitpunkt der Produkteinführung; die erwarteten Umsätze des Unternehmens; das weitere Umsatzwachstum seiner Produkte; angesichts unserer derzeitigen Ausführungsrate erwarten wir, dass wir diesen Rückgang in den folgenden Quartalen ausgleichen; die behördliche Genehmigung der Evolve Produktlinie, die für 2019 erwartet wird; Erweiterung der Vereinbarung auf weitere Gebiete in der Zukunft; eine für Oktober geplante regulatorische Prüfung der Produktionsstätte von Medicom durch Health Canada; laufende Gespräche mit potenziellen Partnern zur weiteren Erweiterung unseres Produktportfolios; Ankündigungen über eine medizinisch fokussierte Cannabiskollaboration und deren Zeitpunkt; sowie der Zeitpunkt und die Einreichung eines neuen Kurzform-Basisprospektes. Solche Aussagen spiegeln unsere derzeitige Auffassung im Hinblick auf zukünftige Ereignisse wider, sind Risiken und Unsicherheiten unterworfen und basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Annahmen und Schätzungen, die zwar Aequus als realistisch eingeschätzt werden, jedoch beträchtlichen Unsicherheiten und Eventualitäten in Bezug auf die Geschäftstätigkeit, die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, den Mitbewerb sowie die politische und gesellschaftliche Situation unterliegen. Es gibt viele Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich unsere tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge erheblich von zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen, wie sie in solchen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt zum Ausdruck gebracht werden, unterscheiden. Mit den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Meldung hat das Unternehmen eine Reihe von wesentlichen Annahmen getätigt, zu denen unter anderem auch folgende zählen: Erhalt positiver Ergebnisse aus den klinischen Studien; Erhalt der behördlichen Genehmigungen; allgemeine Geschäfts- und Wirtschaftslage; die Fähigkeit des Unternehmens, seine aktuellen Produkte erfolgreich in Lizenz zu vergeben oder zu verkaufen bzw. neue Produkte in Lizenz zu übernehmen und zu entwickeln; die Annahme, dass die derzeit guten Kontakte des Unternehmens zu seinen Herstellern und anderen Drittunternehmen aufrecht erhalten werden; die Fähigkeit, eine Finanzierung zu angemessenen Bedingungen abzuschließen; die Fähigkeit des Unternehmens, qualifizierte Arbeitskräfte zu gewinnen und zu halten; Marktwettbewerb; von den Mitbewerbern angebotene Produkte und Technologien; und die Fähigkeit des Unternehmens, seine Patente und Eigentumsrechte zu schützen. Bei der Bewertung von zukunftsgerichteten Aussagen sollten sowohl bestehende als auch zukünftige Aktionäre insbesondere eine Reihe von Faktoren berücksichtigen, die hier bzw. im Jahresbericht des Unternehmens vom 24. April 2019 unter der Überschrift Risikofaktoren beschrieben sind (eine Kopie davon ist unter dem Unternehmensprofil von Aequus auf der SEDAR-Webseite unter www.sedar.com verfügbar) und von Zeit zu Zeit im SEDAR-Profil von Aequus veröffentlicht werden. Sollten eines oder mehrere dieser Risiken und Unsicherheiten, oder ein bis dato unbekanntes Risiko, eintreten oder sich die den zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegenden Annahmen als unrichtig erweisen, dann könnten sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den hier beschriebenen unterscheiden. Die zukunftsgerichteten Aussagen entsprechen dem Stand der Dinge zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung und wir haben nicht die Absicht und sind nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, soweit dies nicht in den einschlägigen Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist. Die Anleger werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen und grundsätzlich unsicher sind. Den Anlegern wird deshalb empfohlen, zukunftsgerichteten Aussagen nicht vorbehaltslos zu vertrauen.

    Vistitan: Marke im Besitz oder unter Lizenz von Sandoz Canada Inc. verwendet.

    Kontakt Information
    Aequus Investor Relations
    Email: investors@aequuspharma.ca
    Phone: 604-336-7906

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Aequus Pharmaceuticals
    Ann Fehr
    2820-200 Granville St
    V6C 1S4 Vancouver
    Kanada

    email : afehr@aequuspharma.ca

    Pressekontakt:

    Aequus Pharmaceuticals
    Ann Fehr
    2820-200 Granville St
    V6C 1S4 Vancouver

    email : afehr@aequuspharma.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Positive Trendwende beim Umsatz – Aequus präsentiert finanzielle Highlights für das zweite Quartal 2019

    auf Presseverteiler publiziert am 27. August 2019 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 1 x angesehen

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Domain Adressen die Sie kaufen können - jetzt informieren.
    Web-Adressen die wir aus unserem Bestand verkaufen. Dazu zählen u.a.:

    • informieren vergleichen sparen (www.informieren-vergleichen-sparen.de)
    • informieren vergleichen (www.informieren-vergleichen.de)
    • informieren sparen (www.informieren-sparen.de)
    • informieren vergleichen kaufen (www.informieren-vergleichen-kaufen.net)
    • informieren buchen sparen (www.informieren-buchen-sparen.de)
    • informieren vergleichen buchen reisen (www.informieren-vergleichen-buchen-reisen.de)
    • buchen Sie online (www.buchen-sie-online.de)
    Einfach mal reinschauen. Welche Web-Adresse ist für Sie interessant?