• Der Druckgussspezialist SANDER investiert in Produktion und Logistik.

    BildInsgesamt fließen ca. 2 Millionen Euro in den Ausbau des Werks am Standort Ennepetal (NRW), teilt das Unternehmen mit. Zusätzlich wurde Ende 2021 in eine neue 6.500 kN Gießzelle investiert. 

    „Die Investition trägt maßgeblich zur Stärkung der regionalen Strukturen und zur Zukunftsfähigkeit unseres deutschen Standorts bei. So geben wir unseren Mitarbeitern eine klare Zukunftsperspektive“, sagt Christian Sander, Geschäftsführer der SANDER GMBH.

    Ab Juni 2022 soll das neue Hochregallager in Betrieb genommen werden. Damit werden die bestehenden Lagerkapazitäten verdreifacht, was einen schnelleren Warenverkehr sicherstellen soll. Weitere Vorteile liegen in der hohen Verfügbarkeit, Volumenoptimierung und in der Raum- und Zeitersparnis. Das Lager wird 650 zusätzliche Palettenstellplätze besitzen und aus dem Lager werden jährlich über 450 Tonnen Druckgussteile in die ganze Welt verschickt. Im Untergeschoss des Anbaus entsteht weitere Produktionsfläche zur Bearbeitung der Druckgussteile. Um die neue Halle CO2-arm und nachhaltig zu betreiben, wird sie mittels Kühlturm-Abwärme beheizt und das Hallendach erhält eine PV-Anlage.

    Die Sander GmbH Produziert seit 1949 Druckgussteile für höchste Ansprüche am Standort Ennepetal. Besonderer Fokus wird auf die Baugruppenfertigung gelegt.

    „Die komplexe Aufgabenstellung der Kunden an die Bauteile erfordert unser Know-how und unsere Unterstützung bei der Ausarbeitung einer Druckguss-Lösung. Das ist es, was uns von Mitbewerbern unterscheidet! Wir tüfteln so lange, bis wir dem Kunden eine wirtschaftlich tragbare Lösung präsentieren können.“ sagt Geschäftsführer Christian Sander begeistert.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Sander GmbH
    Frau Birgit Sander-Bellingrath
    Pregelstr. 7
    58256 Ennepetal
    Deutschland

    fon ..: 02333609211
    fax ..: 02333609225
    web ..: http://www.sander-druckguss.de
    email : birgit.bellingrath@sander-druckguss.de

    Prototypenbau, Formfüllsimulation, CNC-Bearbeitung, CT- und Röntgen-Analyse, Zerreißprüfung, Druckdichtprüfung, das sind Schlagwörter womit das Unternehmen punkten kann.

    Durch eine sinnvolle Verkettung der Fertigungs-Prozesse entsteht eine Fertigungstiefe, die Kosteneinsparpotentiale nach sich zieht und damit die Wettbewerbsfähigkeit auf Dauer sichert.

    Problemlösungen „Made in Germany“ garantiert!

    Pressekontakt:

    Sander GmbH
    Frau Birgit Sander-Bellingrath
    Pregelstr. 7
    58256 Ennepetal

    fon ..: 02333609211
    email : birgit.bellingrath@sander-druckguss.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Neues Hochregallager: SANDER DRUCKGUSS investiert in Lagerkapazität

    auf Presseverteiler publiziert am 10. Februar 2022 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 2 x angesehen

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Domain Adressen die Sie kaufen können - jetzt informieren.
    Web-Adressen die wir aus unserem Bestand verkaufen. Dazu zählen u.a.:

    • informieren vergleichen sparen (www.informieren-vergleichen-sparen.de)
    • informieren vergleichen (www.informieren-vergleichen.de)
    • informieren sparen (www.informieren-sparen.de)
    • informieren vergleichen kaufen (www.informieren-vergleichen-kaufen.net)
    • informieren buchen sparen (www.informieren-buchen-sparen.de)
    • informieren vergleichen buchen reisen (www.informieren-vergleichen-buchen-reisen.de)
    • buchen Sie online (www.buchen-sie-online.de)
    Einfach mal reinschauen. Welche Web-Adresse ist für Sie interessant?