• MindMed hat in Zusammenarbeit mit dem Universitätsspital Basel zwei voneinander unabhängige Patentanträge für Technologien zum Screening und zur optimierten Dosierung von MDMA und LSD eingebracht

    Basel, Schweiz, 24. Juni 2020 — Mind Medicine (MindMed) Inc. (DE:BGHM), das führende neuropharmazeutische Unternehmen für von Psychedelika inspirierten Medikamenten, beschäftigt sich aktuell mit der Entwicklung von Technologien und Analysemethoden, die eine auf den jeweiligen Patienten persönlich abgestimmte Psychedelikatherapie ermöglichen sollen. Mit Hilfe der Technologie wird das Ziel verfolgt, die Dosierung von MDMA, LSD und anderen psychedelisch aktiven Substanzen optimal auf das Persönlichkeitsprofil des Patienten abzustimmen. Die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten finden in Zusammenarbeit mit dem Liechti Lab des Universitätsspitals Basel statt. Das Liechti Lab ist das führende Forschungszentrum, das sich mit der Pharmakologie von psychedelisch aktiven Substanzen beschäftigt.

    Ärzte, klinische Forscher und Therapeuten sehen sich mit der schwierigen Thematik konfrontiert, die optimale Psychedelikadosis für den jeweiligen Patienten herauszufinden und im Voraus zu bestimmen.

    Im Rahmen seiner klinischen Forschung hat das Liechti Lab neuartige Wege beschritten, mit denen die Menge einer psychedelisch wirksamen Dosis und das Dosisschema für eine Therapie im Voraus bestimmt und optimiert werden können. Um eine ganz auf die Persönlichkeit des Patienten abgestimmte Therapiesitzung mit einem personalisierten Dosisschema zusammenzustellen, werden im Rahmen der von MindMed und Liechti Lab entwickelten Analysemethode bereits vor der Dosisfindung zahlreiche Daten und Kriterien des Patienten in einem Screening- und Analyseprozess erfasst. MindMed hat die Absicht, diesen personalisierten Medikationsansatz im Rahmen von psychedelikagestützten Therapien bei Patienten anzuwenden, die unter psychischen Störungen und Abhängigkeiten leiden.

    JR Rahn, Gründungsmitglied und Co-CEO von MindMed, erklärt: Nicht jeder verträgt die gleiche Dosis. Das Heilen mit Hilfe von Psychedelika ist ein in hohem Maße persönlicher Prozess und wir glauben, dass die Personalisierung von Psychedelikatherapien in Zukunft eine ganz entscheidende Rolle in diesem wachstumsstarken Bereich der Medizin spielen wird. Mit Hilfe solcher Analysemethoden und Dosierungstechnologien hoffen wir, den Therapieerfolg für die Patienten so optimal wie möglich gestalten zu können.

    Das Universitätsspital Basel hat in Zusammenarbeit mit MindMed zwei voneinander unabhängige Patentanträge eingebracht, die sich mit der optimierten Dosierung von MDMA und der Dosisreaktion auf LSD befassen. MindMed hat vom Universitätsspital Basel die Exklusivrechte zur internationalen Vermarktung des Resultats aus diesen Patentanmeldungen erhalten.

    Dr. Matthias Liechti vom Universitätsspitals Basel, der an der Erfindung der Technologie beteiligt ist, erklärt: Der Dosisoptimierungsansatz beinhaltet eine Dosierung auf Basis solider Daten zur Dosisreaktion, einfache Anpassungen basierend auf Geschlecht und Körpergewicht, aber auch Prädiktoren wie Pharmakokinetik und Persönlichkeit, um die optimale Dosis zur Induzierung eines ganz spezifischen Geisteszustandes zu ermitteln. MindMed hat die lang ersehnten Ressourcen bereitgestellt, die dafür sorgen werden, dass wir die Intentionen unseres Labors weiterentwickeln und den Markt hoffentlich rascher und sicherer erreichen können als je zuvor.

    MindMed verfügt über die weltweit führende Sammlung von Humandaten zur Sicherheit und Pharmakokinetik von MDMA und LSD auf Basis klinischer Studien. MindMed hat sich vom Universitätsspitals Basel bereits die internationale Exklusivlizenz für diese Sammlung von Humandaten zur Sicherheit und Pharmakokinetik von MDMA und LSD gesichert. Dieser Datenpool basiert auf über einem Jahrzehnt der wissenschaftlichen und klinischen Forschung am Liechti Lab.

    Über das Liechti Lab (Universitätsspital Basel)

    Das Liechti Lab ist am Universitätsspital Basel in Basel (Schweiz) angesiedelt. Die im Jahr 1460 gegründete Universität Basel ist die älteste Universität der Schweiz und kann auf eine erfolgreiche Geschichte von über 550 Jahren zurückblicken. Der Forschungsschwerpunkt des Liechti Lab liegt in der pharmakologischen Erforschung von psychoaktiven Substanzen in vitro und am Menschen. Das Labor erforscht die Pharmakokinetik und Pharmakodynamik von MDMA, LSD und Amphetaminen beim Menschen und führt dazu unter anderem psychologische und pharmakogenetische Untersuchungen durch und wendet funktionelle Bildgebungsverfahren zur Untersuchung der Gehirnaktivität an.

    Über MindMed

    Mind Medicine (MindMed) Inc. ist ein neuropharmazeutisches Unternehmen, das von Psychedelika inspirierte Medikamente entwickelt und einsetzt, um die Gesundheit zu verbessern, das Wohlbefinden zu fördern und menschliches Leid zu lindern. Das Unternehmen hat Studien eingeleitet bzw. leitet derzeit Studien ein, die der Bewertung potenzieller Therapien zur Behandlung von Patienten mit ADHS, Angststörungen, Cluster-Kopfschmerz und Suchtmittelmissbrauch dienen. Das Führungsteam von MindMed bereichert diesen revolutionären Ansatz in der Entwicklung von Psychedelika der nächsten Generation mit seiner umfangreichen biopharmazeutischen Branchenerfahrung. Die Aktien von MindMed werden an der Börse NEO Exchange unter dem Börsensymbol MMED gehandelt. Die Aktien von MindMed können auch in den Vereinigten Staaten unter dem Börsensymbol OTC: MMEDF und in Deutschland unter dem Börsensymbol DE:BGHM gehandelt werden. Nähere Informationen erhalten Sie auf www.mindmed.co.

    Beauftragung von Proactive

    MindMed hat die Firma Proactive Investors North America Inc. (Proactive) mit der laufenden redaktionellen Berichterstattung sowie der Aufzeichnung und Veröffentlichung von Videointerviews mit dem Führungsteam von MindMed beauftragt.

    Beauftragung von Psychedelic Finance
    Das Unternehmen hat die Firma CIFC Capital Corp., die unter dem Handelsnamen Psychedelic Finance firmiert, mit der Generierung von digitalen Inhalten und Social-Media-Posts über das Unternehmen beauftragt.

    Zukunftsgerichtete Aussagen MindMed

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die Risiken und Ungewissheiten in Bezug auf zukünftige Ereignisse und die zukünftige Leistung von Mind Medicine (MindMed) Inc. beinhalten. („MindMed“ oder das „Unternehmen“), und die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse können erheblich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Wörter wie „antizipieren“, „erwarten“, „beabsichtigen“, „planen“, „glauben“, „suchen“, „schätzen“, Variationen solcher Wörter und ähnliche Ausdrücke sollen solche zukunftsgerichteten Aussagen kennzeichnen, obwohl nicht alle zukunftsgerichteten Aussagen diese kennzeichnenden Wörter enthalten. Diese Aussagen betreffen und diese Risiken und Ungewissheiten beinhalten unter anderem die Fähigkeit von MindMed und seinen Mitarbeitern, weiterhin Forschungs- und klinische Programme (einschließlich der in dieser Pressemitteilung besprochenen) durchzuführen, die Fähigkeit von MindMed, seine Versorgungskette zu managen, den Netto-Produktabsatz der von MindMed und/oder seinen Mitarbeitern vermarkteten Produkte (zusammen „MindMed’s Produkte“) und die globale Wirtschaft; Art, Zeitpunkt und möglicher Erfolg und therapeutische Anwendungen der Produkte und Produktkandidaten von MindMed sowie laufende oder geplante Forschungs- und klinische Programme; Wahrscheinlichkeit, Zeitpunkt und Umfang einer möglichen behördlichen Zulassung und Markteinführung der Produktkandidaten von MindMed sowie neue Indikationen für die Produkte von MindMed; Unvorhergesehene Sicherheitsprobleme, die sich aus der Verabreichung von MindMed-Produkten und Produktkandidaten an Patienten ergeben, einschließlich schwerwiegender Komplikationen oder Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Verwendung von MindMed-Produkten und Produktkandidaten in klinischen Studien; Feststellungen von Regulierungs- und Verwaltungsbehörden, die die Fähigkeit von MindMed zur weiteren Entwicklung oder Vermarktung von MindMed-Produkten und Produktkandidaten verzögern oder einschränken können; laufende regulatorische Verpflichtungen und Aufsicht, die sich auf die Produkte, Forschungs- und klinischen Programme und die Geschäftstätigkeit von MindMed auswirken, einschließlich solcher, die sich auf den Schutz der Privatsphäre von Patienten beziehen; Unsicherheiten hinsichtlich der Marktakzeptanz und des kommerziellen Erfolgs der Produkte und Produktkandidaten von MindMed sowie die Auswirkungen von Studien (unabhängig davon, ob sie von MindMed oder anderen durchgeführt werden und ob sie vorgeschrieben oder freiwillig sind) auf den kommerziellen Erfolg der Produkte und Produktkandidaten von MindMed; die Verfügbarkeit und das Ausmaß der Rückerstattung von MindMed-Produkten durch Drittzahler, einschließlich privater Kranken- und Versicherungsprogramme, Gesundheitsfürsorgeorganisationen, Unternehmen zur Verwaltung von Apothekenleistungen und Regierungsprogramme wie Medicare und Medicaid; Deckungs- und Rückerstattungsbestimmungen durch solche Zahler und neue Richtlinien und Verfahren, die von solchen Zahlern angenommen werden; konkurrierende Medikamente und Produktkandidaten, die den Produkten und Produktkandidaten von MindMed überlegen sein könnten; das Ausmaß, in dem die Ergebnisse aus den von MindMed oder seinen Kooperationspartnern durchgeführten Forschungs- und Entwicklungsprogrammen in anderen Studien repliziert werden und zu therapeutischen Anwendungen führen könnten; die Fähigkeit von MindMed, Lieferketten für mehrere Produkte und Produktkandidaten herzustellen und zu verwalten; die Fähigkeit von MindMeds Kooperationspartnern, Zulieferern oder anderen Dritten (falls zutreffend), Herstellung, Abfüllung, Veredelung, Verpackung, Etikettierung, Vertrieb und andere Schritte im Zusammenhang mit MindMeds Produkten und Produktkandidaten durchzuführen; unerwartete Ausgaben; die Kosten für die Entwicklung, Herstellung und den Verkauf von Produkten; die Fähigkeit von MindMed, seine Finanzprognosen oder Richtlinien sowie Änderungen der diesen Prognosen oder Richtlinien zugrunde liegenden Annahmen zu erfüllen; die Möglichkeit, dass ein Lizenz- oder Kooperationsvertrag ohne weiteren Produkterfolg gekündigt oder beendet wird; und Risiken im Zusammenhang mit geistigem Eigentum anderer Parteien und damit verbundenen anhängigen oder zukünftigen Rechtsstreitigkeiten, anderen Rechtsstreitigkeiten und anderen Verfahren und behördlichen Untersuchungen, die sich auf das Unternehmen und/oder seine Geschäftstätigkeiten beziehen, dem letztendlichen Ergebnis solcher Verfahren und Untersuchungen und den Auswirkungen, die die oben genannten Punkte auf das Geschäft, die Aussichten, die Betriebsergebnisse und die Finanzlage von MindMed haben können. Alle zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den aktuellen Einschätzungen und Beurteilungen des Managements, und der Leser wird davor gewarnt, sich auf die zukunftsgerichteten Aussagen von MindMed zu verlassen. MindMed übernimmt keine Verpflichtung zur öffentlichen Aktualisierung zukunftsgerichteter Aussagen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Finanzprognosen oder Richtlinien, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

    Kontaktpersonen bei MindMed:

    PR-Berichterstattung
    Anna Walsh
    Tel: + (212) 254-4730
    mindmedpr@pacepublicrelations.com

    Investor Relations
    invest@mindmed.co

    Quelle: Mind Medicine (MindMed) Inc.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Mind Medicine Mindmed Inc.
    JR Rahn
    One World Trade Center, Suite 8500
    10007 New York
    USA

    email : jr@mindmed.co

    Pressekontakt:

    Mind Medicine Mindmed Inc.
    JR Rahn
    One World Trade Center, Suite 8500
    10007 New York

    email : jr@mindmed.co


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    MindMed entwickelt geistiges Eigentum für personalisierte psychedelikagestützte Therapien

    auf Presseverteiler publiziert am 24. Juni 2020 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 4 x angesehen

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Domain Adressen die Sie kaufen können - jetzt informieren.
    Web-Adressen die wir aus unserem Bestand verkaufen. Dazu zählen u.a.:

    • informieren vergleichen sparen (www.informieren-vergleichen-sparen.de)
    • informieren vergleichen (www.informieren-vergleichen.de)
    • informieren sparen (www.informieren-sparen.de)
    • informieren vergleichen kaufen (www.informieren-vergleichen-kaufen.net)
    • informieren buchen sparen (www.informieren-buchen-sparen.de)
    • informieren vergleichen buchen reisen (www.informieren-vergleichen-buchen-reisen.de)
    • buchen Sie online (www.buchen-sie-online.de)
    Einfach mal reinschauen. Welche Web-Adresse ist für Sie interessant?