• International Cannabis übernimmt mehr als 155 Tonnen verarbeiteten und für die Extraktion aufbereiteten Biohanf sowie 400 Tonnen in Anbau befindlichen Hanf

    Pressemeldung

    VANCOUVER, British Columbia, 1. Februar 2019 – ICC International Cannabis Corp. (CSE: WRLD) (FWB: 8K51)(OTC: KNHBF) (ICC oder International Cannabis oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen mit der Eviana Health Corporation (Eviana) (CSE: EHC) eine Vereinbarung zur Übernahme von 155 (metrischen) Tonnen verarbeitetem Industriehanf unterzeichnet hat. Gleichzeitig hat International Cannabis eine definitive Vereinbarung zum Erwerb sämtlicher Unternehmensanteile (100 %) an Future Hemp Corp. (Future Hemp) abgeschlossen. Future Hemp hat sich wiederum über ein exklusives Lieferabkommen einer Liefermenge von 400 (metrischen) Tonnen zertifiziertem Biohanf von einem Lizenzhersteller in Kroatien gesichert (die Future Hemp-Vereinbarung).

    Mit dieser Übernahme schließt sich für ICC der Kreis. Das Unternehmen kann nun stolz darauf verweisen, in 13 europäischen Ländern über Lizenzierungs- oder Übernahmevereinbarungen vertreten zu sein; über ausreichende Produktmengen zu verfügen, um im 2. Quartal 2019 mit dem Verkauf starten zu können; über den Erwerb von 49,9 % der Anteile an den Wayland-Aktiva auf ein erfahrenes Betriebsteam zurückgreifen zu können; verschiedene Produktlinien formulieren und produzieren zu können, die schon bald den Status von Weltmarken erlangen werden; 39.000 Verkaufsläden zu betreiben und – sozusagen als Krönung – das erste Versicherungsprogramm für medizinische Cannabispatienten in Europa anzubieten. Dieses erfolgsträchtige Zusammenspiel aus lokaler Produktion, hochwertigen Marken und der Versorgung von Patienten ist bis dato vermutlich einzigartig auf dem europäischen Markt.

    Die 155 (metrische) Tonnen schwere Liefermenge an verarbeitetem und für die Extraktion aufbereitetem Biohanf wird in den nächsten Tagen zu Evianas bestehenden Anlagen in Serbien verbracht und dort umgehend extrahiert. Nach Schätzung der Unternehmen kann durch den Einsatz einer neuen Extraktionstechnologie, die Eviana erworben und in seine bestehenden Extraktionseinrichtungen eingebunden hat, die Liefermenge von 155 metrischen Tonnen innerhalb von 200 Tagen zu hochwertigem Bio-Cannabidiol-Öl (CBD) verarbeitet werden.

    Was die Future Hemp-Vereinbarung betrifft, so sind die 400 Tonnen zertifizierter Biohanf voraussichtlich im September 2019 reif für die Ernte. Im Anschluss an die Ernte soll das Produkt sortiert, verarbeitet und anschließend extrahiert und vertrieben werden.

    Durch die unmittelbare Verfügbarkeit von bereits verarbeitetem Hanf, der sofort zu hochwertigen, Bio-CBD-Ölen umgewandelt werden kann, ist das Unternehmen in der Lage, die wachsende Zahl an Aufträgen rasch abzuarbeiten.

    International Cannabis plant, sein in Entwicklung befindliches Markenportfolio sowie sein solides Vertriebsnetz von über 39.000 europäischen Apotheken dahingehend zu nutzen, über die Vermarktung und den Verkauf von CBD-Produkten aus den Lagerbeständen von Industriehanf in Serbien und Kroatien größtmögliche Margen und Gewinne zu erzielen.

    Der Vertrieb der CBD-Produkte, die aus den in Serbien und Kroatien geernteten Rohstoffen stammen, signalisiert den Startschuss für die ambitionierte Verkaufskampagne, die International Cannabis in Europa lancieren wird (siehe Pressemeldung von International Cannabis vom 7. November 2018). Nach Erstellung einer umfassenden Analyse der Marktsituation in Europa hat das Unternehmen entschieden, einen engagierten Vermarktungs- und Verkaufsbetrieb in Europa zu errichten mit dem Ziel, die bisherigen nicht beworbenen, eingehenden Anfragen aktiv zu erweitern. In der Europäischen Union (EU) leben über 500 Millionen potenzielle Konsumenten, und das Unternehmen verfügt hier über eine einzigartige Chance, diesen wachstumsstarken Markt zu bedienen.

    Eugene Beukman, Chief Executive Officer und ein Director von International Cannabis, erklärt: Diese strategischen Übernahmen versetzen unser Unternehmen in die Lage, unser über ganz Europa verteiltes Vertriebsnetz dauerhaft mit zahlreichen CBD-Produkten in Bioqualität zu beliefern. Der nunmehr gesicherte Hanfbestand macht es für International Cannabis möglich, das Produkt ab dem 2. Quartal 2019 an unser Vertriebsnetz zu liefern.

    In Anbetracht der riesigen verfügbaren Lagerbestände von verarbeitetem Hanf bietet diese einzigartige Symbiose mit den ICC-Vertriebseinrichtungen sowohl für die Aktionäre als auch für die beiden Unternehmen eine hochsynergistische Verbindung, und wir sind außerordentlich erfreut darüber, dass wir diese zu Jahresbeginn 2019 in die Wege leiten konnten.

    Das Unternehmen ist dadurch zusätzlich in der Lage, für das Jahr 2019 hervorragende Betriebszahlen veröffentlichen zu können und sich zudem die Vorreiterrolle im wahrscheinlich größten und bedeutendsten Gemeinschaftsmarkt für CBD-Produkte zu sichern. Durch die Kombination aus einem beachtlichen Lagerbestand von bereits verarbeitetem Hanf und den laufenden Biohanfernten ist ICC bestens gerüstet, seinen vertraglichen Lieferverpflichtungen für die Jahre 2019 und 2020 problemlos nachzukommen.

    Bio-CBD-Isolat erzielt derzeit in der Europäischen Union einen Preis von 12.000 Euroäquivalenten pro Kilogramm, was für ICC Hunderte Millionen Dollar an realisierbaren Einnahmen bedeutet. Durch die Entwicklung neuer Rezepturen und einen entsprechenden Markenauftritt in einem Markt mit einem zu geringen Produktangebot könnte das Unternehmen diese Zahl geometrisch vervielfachen.

    International Cannabis hat über seine 100 %-Tochter Marathon Global Inc. eine exklusive Vereinbarung mit der Firma Cosmos Holdings Inc. (Cosmos) – einem in Europa ansässigen Pharmavertriebsunternehmen – abgeschlossen. Cosmos verfügt über ein europaweites Netzwerk aus über 160 Kunden und Käufern, die in 16 Ländern beheimatet sind (Deutschland, Vereinigtes Königreich, Irland, Vereinigte Arabische Emirate, Dänemark, Italien, Frankreich, Singapur, Spanien, Libanon, Skopje, Jordanien, Schweden, Polen, Niederlande und Griechenland). Das europäische Vertriebsnetz wird durch verschiedene Mehrwertdienste – wie etwa strategisches Beschaffungswesen, Lagerhaltung, Produktregistrierungen und Vertretungen bei den Behörden – aufgewertet.

    ÜBER EVIANA HEALTH CORPORATION

    Eviana hält in Serbien eine Lizenz für Industriehanf, die den Anbau, die Verarbeitung und den Verkauf von Industriehanf auf einer landwirtschaftlichen Vertragsfläche von 250 Hektar regelt. Serbien hat sich wegen seiner fruchtbaren Ländereien, seinem Zugang zu bestehenden Bewässerungssystemen, seiner kostengünstigen Produktion und seinen erfahrenen landwirtschaftlichen Arbeitskräften zu einem idealen Standort für den Anbau von Industriehanf entwickelt. Evian hat bis dato einen Lagerbestand von rund 310 metrischen Tonnen verarbeitetem Industriehanf angehäuft.

    Erklärtes Ziel von Eviana ist es, den Konsumenten bedarfsgerechte Gesundheitsprodukte anzubieten, bei denen natürliche Hanfstämme von Cannabis sativa zu CBD-haltigen Cremen für die topische Anwendung, Kosmetika, Nutrazeutika und sonstigen Produkten verarbeitet werden.

    ÜBER FUTURE HEMP CORP.

    Future Hemp hat über ein exklusives Lieferabkommen die Zusage für eine Liefermenge von 400.000 kg zertifiziertem Biohanf von einem kroatischen Produzenten.

    VERTRAGSBEDINGUNGEN

    Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung wird Eviana die voraussichtlich für die Extraktion des Lagerbestands an Hanf erforderlichen Investitionen bereitstellen.

    ICC wird nach der erfolgreichen Auslieferung der ersten Charge bestehend aus reinem, extrahiertem CBD-Isolat rund 26,08 Millionen Aktien auf Eviana übertragen und eine Barsumme in Höhe von 1.000.000 CAD entrichten. Die Kaufpreisaktien sind an ein entsprechendes Veräußerungsverbot gebunden. Ein Drittel der auf Eviana übertragenen Aktien ist an ein Veräußerungsverbot gebunden, das 4 Monate und 1 Tag nach dem Abschlussdatum erlischt. Ein weiteres Drittel der auf Eviana übertragenen Aktien unterliegt einer Haltedauer, die 8 Monate nach dem Abschlussdatum endet. Das verbleibende Drittel der auf Eviana übertragenen Aktien darf frühestens 12 Monate nach dem Abschlussdatum veräußert werden.

    International Cannabis wird Eviana außerdem den Zugang zu seinem Vertriebsnetz ermöglichen und an seinem fachlichen Know-how teilhaben lassen.

    Zusätzlich wird das Unternehmen 32,6 Millionen Aktien auf Future Hemp übertragen und sich zu bestimmten Gebührenzahlungen verpflichten. Die auf Future Hemp übertragenen Aktien dürfen nach dem Abschlussdatum während eines Zeitraums von 12 Monaten und einem Tag nicht veräußert werden.

    Im Zuge der Transaktion ist die Zahlung einer Provision (Finder’s Fee) vorgesehen.

    ICC International Cannabis verfügt durch seine Tochtergesellschaften über operative Aktiva und entwickelt eine erstklassige Plattform für den Anbau, die Gewinnung, die Formulierung und den weltweiten Vertrieb im Vereinigten Königreich, Dänemark, Polen, der Schweiz, Deutschland, Mazedonien, Bulgarien, Serbien, Kroatien, Griechenland, Italien, Portugal, Malta, Kolumbien, Argentinien, Australien, Südafrika und Lesotho.

    FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS VON ICC INTERNATIONAL CANNABIS CORP.

    Eugene Beukman

    Eugene Beukman
    CEO, Director
    +1 (604) 687-2038
    info@intlcannabiscorp.com

    Auf unserer Website können Sie mehr über ICC erfahren: intlcannabiscorp.com/

    Bleiben Sie über alle Entwicklungen bei ICC über unsere Social-Media-Kanäle auf dem Laufenden:
    Facebook – www.facebook.com/ICCWRLD/
    Twitter – twitter.com/ICC_WRLD
    LinkedIn – www.linkedin.com/company/icc-wrld/

    810 – 789 West Pender Street
    Vancouver BC V6C 1H2
    Tel: 604.687.2308

    DIE BÖRSENAUFSICHT DER CSE HAT DIESE MELDUNG NICHT GEPRÜFT UND ÜBERNIMMT KEINE VERANTWORTUNG FÜR DIE RICHTIGKEIT UND ANGEMESSENHEIT DIESER MELDUNG.

    Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen zeichnen sich häufig durch Begriffe aus wie planen, erwarten, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen, möglicherweise, werden, würden, potenziell, geplant sowie ähnliche Begriffe oder Informationen, wonach bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Bei diesen Informationen handelt es sich lediglich um Prognosen. Die Feststellungen und Prognosen, die in den zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung enthalten sind, basieren auf verschiedenen Annahmen. Zukunftsgerichtete Informationen umfassen unter anderem: politische Veränderungen in Kanada und international, zukünftige gesetzliche und regulatorische Entwicklungen im Zusammenhang mit Cannabis in Kanada und international, die Fähigkeit des Unternehmens, Vertriebskanäle in internationalen Gerichtsbarkeiten zu sichern, Wettbewerb und andere Risiken, die das Unternehmen im Besonderen und die Cannabisindustrie im Allgemeinen betreffen.

    Die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen werden durch die vorstehenden Warnhinweise ausdrücklich eingeschränkt und beziehen sich auf das Datum dieser Mitteilung. Sofern nicht durch geltende Wertpapiergesetze vorgeschrieben, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, um Ereignisse oder Umstände nach dem Datum dieser Veröffentlichung oder das Eintreten unvorhergesehener Ereignisse, sei es aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen, zu berücksichtigen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    ICC International Cannabis Corp
    Lucas Birdsall
    810 – 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, BC
    Kanada

    email : lucasbirdsall@gmail.com

    Pressekontakt:

    ICC International Cannabis Corp
    Lucas Birdsall
    810 – 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, BC

    email : lucasbirdsall@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    International Cannabis übernimmt mehr als 155 Tonnen verarbeiteten und für die Extraktion aufbereiteten Biohanf sowie 400 Tonnen in Anbau befindlichen Hanf

    auf Presseverteiler publiziert am 1. Februar 2019 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 3 x angesehen

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Domain Adressen die Sie kaufen können - jetzt informieren.
    Web-Adressen die wir aus unserem Bestand verkaufen. Dazu zählen u.a.:

    • informieren vergleichen sparen (www.informieren-vergleichen-sparen.de)
    • informieren vergleichen (www.informieren-vergleichen.de)
    • informieren sparen (www.informieren-sparen.de)
    • informieren vergleichen kaufen (www.informieren-vergleichen-kaufen.net)
    • informieren buchen sparen (www.informieren-buchen-sparen.de)
    • informieren vergleichen buchen reisen (www.informieren-vergleichen-buchen-reisen.de)
    • buchen Sie online (www.buchen-sie-online.de)
    Einfach mal reinschauen. Welche Web-Adresse ist für Sie interessant?