• VANCOUVER, B.C. – 25. August 2020 – Mountain Valley MD Holdings Inc. (das Unternehmen oder MVMD) (CSE: MVMD) (FWB: 20MP) freut sich, die Bestellung von Dr. John D. Clements in den Beirat des Unternehmens bekannt zu geben. Dr. John Clements ist emeritierter Professor für Mikrobiologie und Immunologie an der Tulane University School of Medicine. Mit über 35 Jahren Erfahrung in den Bereichen Impfstoffe, Immunologie sowie Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Infektionskrankheiten verfügt Dr. Clements über profunde Kenntnisse und Kapazitäten als Berater, um Mountain Valley MD bei seinen laufenden Entwicklungsaktivitäten in Zusammenhang mit dem sublingualen Polio-Impfstoff Quicksome zu unterstützen.

    Der Neuzugang von Dr. Clements zum Beirat von Mountain Valley MD folgt auf die Pressemeldung des Unternehmens vom 31. Juli 2020, in der bekannt gegeben wurde, dass das Polio Lab der U.S. Food and Drug Administration bestätigt hat, dass MVMD mit seiner markenrechtlich geschützten Quicksome-Technologie – es handelt sich dabei um einen sich rasch auflösenden, orodispersiblen Film – das Polio-D-Antigen erfolgreich stabilisieren konnte. Das Unternehmen geht davon aus, dass in den kommenden Wochen mit der Einleitung der präklinischen Studien begonnen werden kann. Diese Studien sollen den Nachweis liefern, dass der sublinguale Polio-Impfstoff Quicksome in der Lage ist, eine starke Immunabwehr hervorzurufen.

    Nach seinem Eintritt in den wissenschaftlichen Beirat des Unternehmens erklärte Dr. Clements: Ein kostengünstiger Polio-Impfstoff ohne Injektion könnte ein wesentlicher Schritt auf dem Weg zur globalen Ausrottung der Poliomyelitis sein. Die Quicksome-Technologie von Mountain Valley MD hat bereits erfolgreich unter Beweis gestellt, dass sie in der Lage ist, den inaktivierten Poliovirus-Impfstoff (Totimpfstoff/IPV) zu stabilisieren und aufrecht zu erhalten. Ich bin der Meinung, dass diese Technologie ein großer Hoffnungsträger ist, wenn es darum geht letztendlich einen wirksamen Polio-Impfstoff – und möglicherweise auch viele andere weltweit dringend benötigte Impfstoffe – sublingual, also ohne Injektion, zu verabreichen.

    Im Zuge seiner beachtlichen wissenschaftlichen Laufbahn lag Dr. Clements Tätigkeitsschwerpunkt stets auf der Entwicklung und Evaluierung von Impfstoffen für ein breites Spektrum von globalen Infektionskrankheiten (einschließlich Polio und HIV). Seine Arbeiten umfassten akademische Tätigkeiten, Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten, sowie die Zusammenarbeit mit Regierungsbehörden und Impfstoffgremien bzw. Fachzeitschriften. Dr. Clements wurden mehr als 14 Patente verliehen und er war an zahlreichen Phase-I-III-Studien zu Impfstoffen beteiligt. Dr. Clements hat mehr als 160 von Fachkollegen geprüfte Publikationen veröffentlicht und war als Berater für Dutzende von weltweit führenden Organisationen mit Impfstoffbezug wie die Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Centers for Disease Control and Prevention (CDC), der Biomedical Advanced Research and Development Authority (BARDA), der Food and Drug Administration (FDA), die National Institutes of Health (NIH), das National Vaccine Advisory Committee (NVAC) und das Verteidigungsministerium der Vereinigten Staaten tätig.

    Wir freuen uns außerordentlich, dass Dr. Clements den Beirat von Mountain Valley MD verstärkt. Seine umfangreichen Erfahrungen auf dem Gebiet der Impfstoffe und seine profunden Kenntnisse über Erkrankungen wie Polio und H1N1 liefern uns das fachliche Know-how, um unsere Arbeiten zu wirksamen Impfstoffen, die über die Mundschleimhaut aufgenommen werden, rasch voranzubringen, meint Dennis Hancock, President und CEO von Mountain Valley MD Inc. MVMD ist der Ansicht, dass Dr. Clements‘ Fachkompetenz unsere Arbeiten mit der FDA zur Verabreichung von Polio-Impfstoffen ohne Injektion direkt und maßgeblich unterstützen wird. Die Anwendung und Übertragbarkeit seiner Fachkenntnisse auf weitere Einsatzbereiche des Quicksome-Impfstoffs, wie zum Beispiel COVID-19, kommt ebenfalls zum richtigen Zeitpunkt.

    Es ist für uns wirklich eine große Ehre, zusammen mit Dr. Clements an weiteren Einsatzbereichen für den sublingual verabreichten Impfstoff Quicksome zu arbeiten, erklärt Richard Sharp, SVP of Product Development bei Mountain Valley MD Inc. Mit Unterstützung von Dr. Clements sollten wir in der Lage sein, umgehend jene präklinischen Studien zu konzipieren und einzuleiten, die wir benötigen um nachweisen zu können, dass der sublinguale Polio-Impfstoff Quicksome eine wirksame Immunabwehr hervorrufen kann.

    Dr. Clements trat im Jahr 1982 in die Tulane University ein und war von 1999 bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2018 als Professor und Vorsitzender des Instituts für Mikrobiologie und Immunologie tätig. Während seiner Beschäftigung an der Tulane University war Dr. Clements von 2006 bis 2009 Vice Dean for Research und von 2009 bis 2014 Director am Tulane Center for Infectious Diseases. Vor seiner Anstellung an der Tulane University absolvierte Dr. Clements ein Doktorratsstudium am Health Science Center der University of Texas in Dallas (Texas), das er im Jahr 1979 erfolgreich abschloss. Außerdem erhielt er einen Forschungsauftrag des National Research Council am Walter Reed Army Institute of Research in Washington, DC. Im Jahr 1980 wurde Dr. Clements zum außerordentlichen Professor an den Instituten für Mikrobiologie und Medizin der School of Medicine an der University of Rochester in Rochester (New York) bestellt.

    Dr. Clements ist nach wie vor aktiv an einem Forschungsprogramm beteiligt, das sich mit der Entwicklung von Impfstoffen gegen Infektionskrankheiten beschäftigt. Für seine Forschungsarbeiten erhielt er immer wieder finanzielle Unterstützung von verschiedenen Einrichtungen (öffentlicher Gesundheitsdienst, Verteidigungsministerium und auch philanthropische Stiftungen wie die Bill and Melinda Gates Foundation). Im Zuge der Forschungsarbeiten in seinem Labor verfasste Dr. Clements mehr als 100 von Fachkollegen geprüfte Publikationen und Buchkapitel sowie dreizehn patentierte Entwicklungen. Zu seinen jüngsten Forschungsarbeiten zählt auch die Entwicklung von Impfstoffen gegen Erreger von Polio, Tuberkulose, Shigellose sowie Enterotoxische Escherichia coli (ETEC).

    Zwischen 1999 und 2005 war Dr. Clements in zahlreichen wissenschaftlichen Gremien und Redaktionskomitees zu den Themen Infektion und Immunität vertreten. Zurzeit ist er Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der PATH Enteric Vaccine Initiative. Im Jahr 2002 übernahm Dr. Clements den Vorsitz in diesem Komitee und begutachtete in dieser Funktion sämtliche militärischen Forschungsprogramme zu Infektionskrankheiten für das Verteidigungsministerium.

    Im Jahr 2009 war Dr. Clements an der National Academy of Sciences Mitglied im Ausschuss für Biosicherheit und Personalzuverlässigkeit in Labors, in denen an ausgewählten biologischen Wirkstoffen und Toxinen geforscht wird. Von 2010 bis 2012 war er Mitglied der H1N1 Vaccine Safety Risk Assessment Working Group (VSRAWG) im National Vaccine Advisory Committee (NVAC). Im Jahr 2011 wurde Dr. Clements an der National Academy of Sciences Mitglied im Ausschuss für die Entwicklung eines Rahmens für ein internationales Fakultätsentwicklungsprojekt zum Thema Aufklärung über Life-Science-Forschung mit Doppelnutzungspotenzial. Anschließend hatte er im Rahmen von zwei internationalen Workshops zur Unterstützung dieses Ausschusses den Vorsitz inne (Education Institute for Responsible Research on Infectious Diseases, Akaba, Jordanien [2012] und Educational Institute of Responsible Science, Kuala Lumpur, Malaysien [2013]). Im Jahr 2013 übernahm Dr. Clements den Vorsitz eines weiteren internationalen Workshops der National Academy of Sciences (Science Needs for Microbial Forensics: Developing an Initial International Roadmap, Zagreb, Kroatien). Im Jahr 2017 wurde Dr. Clements Mitglied im Ausschuss zu Strategien für wirksame Biodetektionssysteme (ebenfalls ein Ausschuss der National Academy of Sciences).

    Das Unternehmen hat Dr. Clements 100.000 Aktienoptionen gewährt, die innerhalb eines Zeitraums von fünf (5) Jahren zum Ausübungspreis von 0,22 Dollar ausgeübt werden können.

    ÜBER MOUNTAIN VALLEY MD HOLDINGS INC.

    Mountain Valley MD ist mit dem Aufbau einer erstklassigen Gesundheits- und Wellnessorganisation beschäftigt, bei der sich alles um die Implementierung der patentierten Quicksome-Arzneimittelformulierungs- und Verabreichungstechnologien für die orale Anwendung dreht. Ziel ist die Innovation branchenführender Produkte, die weltweit nachgefragt werden.

    Die von MVMD entwickelte Lösung zur Verabreichung von Quicksome-Formulierungen mit einer rasch einsetzenden Wirkung, hohen Bioverfügbarkeit, geringen Variabilität und präzisen Dosierung ist das Kernstück des Unternehmenserfolgs in den wichtigsten Produktkategorien des Gesundheits- und Wellnesssektors. Im Einklang mit der Vision von MVMD, Menschen dabei zu helfen, das Beste aus ihrem Leben zu machen, kommt die Quicksome-Technologie sowohl im Rahmen der bahnbrechenden Forschungsarbeiten zur oralen Verabreichung von Impfstoffen und Pharmazeutika als auch in der Entwicklung von Produkten zur Schmerzbekämpfung, zum Gewichtsverlust, zur Energieversorgung, zur Konzentrationssteigerung, zur Förderung eines gesunden Schlafs, zur Bekämpfung von Angstzuständen etc. zum Einsatz.

    Bei der patentierten Quicksome-Desikkationstechnologie werden moderne Liposomen und andere stabilisierende Moleküle verwendet, um aktive Wirkstoffe zu verkapseln und zu hochwirksamen Produktformaten für die orale Anwendung umzuwandeln. Das Ergebnis ist eine neue Generation von Produktformulierungen, die in der Lage sind, Impfstoffe, Arzneimittel und Nutrazeutika rascher und effektiver in den Körper einzuschleusen, damit diese ihre Wirkung besser entfalten können und exakter dosierbar sind.

    Nähere Informationen zum Unternehmen sowie Kontaktadressen finden Sie unter www.mountainvalleymd.com.

    Quelle: Mountain Valley MD Holdings Inc.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR ZUKUNFTSGERICHTETE INFORMATIONEN

    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Informationen enthalten. Zukunftsgerichtete Informationen sind häufig, wenn auch nicht immer, anhand der Verwendung von Begriffen wie z.B. davon ausgehen, planen, schätzen, erwarten, möglicherweise, werden, beabsichtigen, sollten und ähnlichen Ausdrücken zu erkennen. Zukunftsgerichtete Informationen sind mit bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren behaftet, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen erwartet werden. Die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens könnten – aufgrund von Behördenentscheidungen, Wettbewerbsfaktoren in den Branchen, in denen das Unternehmen tätig ist, der aktuellen Wirtschaftslage und anderer Faktoren, von denen viele nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen – erheblich von jenen Ergebnissen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen erwartet werden. Das Unternehmen macht zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf bevorstehende präklinische Studien. Das Unternehmen geht davon aus, dass die Erwartungen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht werden, auf vernünftigen Annahmen beruhen. Es kann allerdings keine Gewähr übernommen werden, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen, und solche zukunftsgerichteten Informationen sollten daher mit Vorbehalt betrachtet werden. Sämtliche zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung spiegeln die Erwartungen des Unternehmens zum aktuellen Zeitpunkt wider und können sich nach diesem Zeitpunkt ändern. Das Unternehmen betont ausdrücklich, dass es weder die Absicht noch die Verpflichtung hat, solche zukunftsgerichteten Informationen zu korrigieren oder zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen bzw. zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, sofern dies nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

    Dennis Hancock
    President & Chief Executive Officer
    Mountain Valley MD Holdings Inc.
    Tel: 647-725-9755
    E-Mail: dennis@mountainvalleymd.com

    www.mountainvalleymd.com

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Mountain Valley MD Holdings Inc.
    Dennis Hancock
    610 – 475 West Georgia Street
    V6B 4M9 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@mountainvalleymd.com

    Pressekontakt:

    Mountain Valley MD Holdings Inc.
    Dennis Hancock
    610 – 475 West Georgia Street
    V6B 4M9 Vancouver, BC

    email : info@mountainvalleymd.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Führender Impfstoffexperte verstärkt Beirat von Mountain Valley MD, um Vermarktung von Quicksome(TM) zu forcieren

    auf Presseverteiler publiziert am 25. August 2020 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 1 x angesehen

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Domain Adressen die Sie kaufen können - jetzt informieren.
    Web-Adressen die wir aus unserem Bestand verkaufen. Dazu zählen u.a.:

    • informieren vergleichen sparen (www.informieren-vergleichen-sparen.de)
    • informieren vergleichen (www.informieren-vergleichen.de)
    • informieren sparen (www.informieren-sparen.de)
    • informieren vergleichen kaufen (www.informieren-vergleichen-kaufen.net)
    • informieren buchen sparen (www.informieren-buchen-sparen.de)
    • informieren vergleichen buchen reisen (www.informieren-vergleichen-buchen-reisen.de)
    • buchen Sie online (www.buchen-sie-online.de)
    Einfach mal reinschauen. Welche Web-Adresse ist für Sie interessant?