• Vancouver, British Columbia, 18. Dezember 2019. Fremont Gold Ltd. (TSX.V: FRE; FWB: FR2; OTC: USTDF) (Fremont) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen mit Pilot Gold (USA) Inc. (Pilot), einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Liberty Gold Corp. (TSX: LGD), eine Kaufoptionsvereinbarung (die Vereinbarung) über den Erwerb aller Anteile am ehemals produzierenden Goldprojekt Griffon (Griffon) in White Pine County (Nevada) abgeschlossen hat.

    Wichtigste Fakten zu Griffon

    – Standort: Griffon, das aus 89 nicht patentierten Bergbauclaims besteht, befindet sich am südlichen Ende des Cortez-Trends, rund 75 Kilometer südwestlich von Ely. Zugang besteht über gepflasterte Autobahnen und Forststraßen (siehe Abbildung 1).

    – Mineralisierung: Die Mineralisierung entspricht dem Carlin-Typ und ist mit der Mineralisierung in der Mine Emigrant/Rain und der Mine Alligator Ridge (Mitte der 1990er Jahre in die Mine Bald Mountain von Kinross Gold Corporation integriert) vergleichbar.

    – Frühere Explorationen: Erste Bohrungen fanden 1988 statt, aber nur eine begrenzte Anzahl von flachen Löchern (insgesamt 214 Bohrlöcher), die sich auf die Abgrenzung der Lagerstätten Discovery Ridge und Hammer Ridge konzentrierten. Der Rest des Konzessionsgebiets ist im Wesentlichen noch unerprobt.

    – Ehemalige Produktion: Alta Gold Co. (Alta) produzierte von 1997 bis 1999 im Rahmen eines Oxid-Haufenlaugungsbetriebs etwa 90.000 Unzen Gold (bei einem Durchschnittsgehalt von 1,03 Gramm pro Tonne) aus den Lagerstätten Discovery Ridge und Hammer Ridge. Alta meldete eine Reihe von nicht abgebauten Bohrabschnitten südwestlich von Hammer Ridge, darunter Bohrloch GR97-175, das 57,9 Meter mit 0,86 Gramm Gold pro Tonne (siehe Tabelle 1) lieferte, und erwog die Erweiterung von Hammer Ridge, bevor der Betrieb eingestellt wurde.

    – Metallurgie: Die von Alta durchgeführten Rückgewinnungstests mittels Haufenlaugung lieferten eine Goldgewinnungsrate von im Schnitt 87,7 % für zerkleinertes Material gegenüber 65 % für Fördererzmaterial bei einer Laugungsdauer von sechs Monaten.

    – Explorationspotenzial: Griffon beherbergt zahlreiche Gravitations-, Boden- (siehe Abbildungen 2 und 3) und stratigraphische Zielgebiete. Der Schieferhorizont Pilot, das vornehmliche Muttergestein der Goldmineralisierung in der nahegelegenen Mine Pan von Fiore Gold Ltd., wurde noch nicht ausreichend erprobt und der Übergangshorizont Joana/Chainman, in dem das Gold bei Griffon lagert, ist möglicherweise unterhalb und innerhalb der Verwerfung Blackrock verborgen (siehe Abbildungen 4 und 5). Schließlich besteht auch Potenzial innerhalb der und rund um die Gruben, wie Bohrloch GR97-175 zeigt.

    – Genehmigungen: Ein Betriebsplan für 26 Bohrstandorte wurde genehmigt.

    – Gelegenheit: Griffon, das unzureichend erkundet und zuletzt in den 1990er Jahren gebohrt wurde, bietet mehrere Gelegenheiten für die Entdeckung einer Goldlagerstätte des Carlin-Typs.

    Nicht oft bietet sich die Gelegenheit für den Erwerb eines Projekts dieser Qualität in Nevada, sagt Blaine Monaghan, CEO von Fremont. Wir haben zahlreiche in einem fortgeschrittenen Stadium befindliche Goldprojekte im Westen der USA geprüft, Projekte mit dem Potenzial für wirtschaftliche Lagerstätten mit mindestens 1,0 Millionen Unzen Gold, und Griffon hat sich dabei als das Top-Goldprojekt hervorgetan. Griffon befindet sich am südlichen Ende des Cortez-Trends und wurde jenseits der Grubenbereiche im Wesentlichen noch nicht erprobt. Wir wissen, dass Lagerstätten des Carlin-Typs Potenzial für sehr große Mineralisierungssysteme haben, und freuen uns darauf, dieses Potenzial im neuen Jahr auf den Prüfstand zu stellen.

    Abbildung 1: Lageplan von Griffon
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49636/12-18-2019 Fremont-Acquire-Griffon-FINAL_DEPRcom.001.jpeg

    Griffon ist ein unzureichend erkundetes Goldsystems des Carlin-Typs, meint Clay Newton, Vice President of Exploration von Fremont. Die historischen Bohrlöcher bei Griffon waren flach und reichten überwiegend nicht über eine Tiefe von 100 Metern hinaus. Zudem konzentrierten sie sich in zwei Grubenbereichen. Ich bin besonders interessiert an Bohrungen durch die Verwerfung Blackrock, die den jasperoidreichen Schiefer Chainman im Hangende von den potenziellen bekannten Muttergesteinseinheiten im Liegenden trennt. Dazu gehören unter anderem der Kalkstein Joana, eine überlagernde Übergangseinheit zwischen Joana und Chainman und der Schiefer Pilot unterhalb von Joana. Die Verwerfung Blackrock kann auf etwa 3 Kilometern verfolgt werden und wurde noch nie gebohrt.

    Abbildung 2: Karte mit den von Pilot ermittelten Restgravitationswerten für Griffon
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49636/12-18-2019 Fremont-Acquire-Griffon-FINAL_DEPRcom.002.jpeg

    Abbildung 3: Raster der von Pilot ermittelten Bodenprobenergebnisse
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49636/12-18-2019 Fremont-Acquire-Griffon-FINAL_DEPRcom.003.png

    Abbildung 4: Geologie von Griffon
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49636/12-18-2019 Fremont-Acquire-Griffon-FINAL_DEPRcom.004.jpeg

    Abbildung 5: Vereinfachter Querschnitt in Ost-West-Richtung durch die Gruben Discovery und Hammer
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49636/12-18-2019 Fremont-Acquire-Griffon-FINAL_DEPRcom.005.png

    Tabelle 1: Ausgewählte historische Bohrabschnitte bei Griffon

    BohrlochZone von (Metebis (MetAbschnitg/t Gold
    r er t
    ) )
    GR94-76 Discovery 3,0 16,8 13,7 0,41
    N

    22,9 35,1 12,2 0,58
    GR94-98 Hammer SW 4,6 13,7 9,1 0,51
    57,9 82,3 24,4 0,79
    GR97-160Hammer SW 22,9 48,8 25,9 1,10
    GR97-162Hammer SW 30,5 67,1 36,6 0,93
    GR97-163Hammer SW 38,1 62,5 24,4 0,69

    GR97-164Hammer SW 9,1 56,4 47,2 0,89
    GR97-175Hammer SW 22,9 80,8 57,9 0,86

    GR97-184Hammer SW 32,0 76,2 44,2 0,58

    Überblick über die Bestimmungen der Vereinbarung

    – Zahlung von 25.000 US-Dollar bei Abschluss der Vereinbarung (das Abschlussdatum)
    – Zahlung von 25.000 US-Dollar und Ausgabe von 2.500.000 Stammaktien von Fremont an Liberty nach Genehmigung der Vereinbarung durch die TSX Venture Exchange (das Gültigkeitsdatum)
    – Zahlung von 50.000 US-Dollar und Ausgabe jener Anzahl von Fremont-Stammaktien am ersten Jahrestag des Abschlussdatums, die den gesamten Anteilbesitz von Liberty an den ausgegebenen und ausstehenden Stammaktien von Fremont auf 9,9 % erhöht.
    – Zahlung von 50.000 US-Dollar am zweiten Jahrestag des Abschlussdatums
    – Zahlung von 75.000 US-Dollar am dritten Jahrestag des Abschlussdatums
    – Zahlung von 100.000 US-Dollar am vierten Jahrestag des Abschlussdatums

    Fremont kann die Ausübung der Vereinbarung beschleunigen und jederzeit 100 % an Griffon erwerben, indem das Unternehmen Pilot eine Benachrichtigung mit zehn Tagen Frist übermittelt und sämtliche verbleibende Zahlungen vollständig leistet.

    Pilot behält sich eine NSR-Lizenzgebühr von 1 % vor, die gegen 1,0 Millionen US-Dollar eliminiert werden kann.

    Die Vereinbarung, einschließlich der Ausgabe der Stammaktien von Fremont, steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die TSX Venture Exchange. Die Vereinbarung wird automatisch gekündigt, sollte das Gültigkeitsdatum nicht innerhalb von 60 Tagen nach dem Abschlussdatum erfolgen. Zusätzlich zu den gesetzlich vorgeschriebenen Weiterverkaufsbeschränkungen sind die Stammaktien von Fremont an eine freiwillige Haltedauer von 12 Monaten gebunden.

    Fremont und Liberty werden am ersten Jahrestag des Abschlussdatums eine Investorenrechtsvereinbarung unterzeichnen, wonach Liberty unter bestimmten Bedingungen das Recht haben wird (solange Liberty weniger als 5 % der Aktien von Fremont besitzt), an zukünftigen Aktienfinanzierungen von Fremont teilzunehmen, um seine anteilige Beteiligung an Fremont aufrechtzuerhalten.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Der Inhalt dieser Pressemeldung wurde von Dennis Moore, President von Fremont, in seiner Funktion als ein qualifizierter Sachverständiger (Qualified Person) im Sinne des National Instrument 43-101 geprüft.

    Über Fremont Gold

    Das Managementteam von Fremont hat ein Portfolio an qualitativ hochwertigen Goldprojekten in den bedeutendsten Goldtrends Nevadas zusammengestellt. Zu den Goldprojekten von Fremont gehören Griffon, Cobb Creek, North Carlin, Goldrun und Hurricane. Wir sind mit unseren Aktionären auf Augenhöhe: Insider des Unternehmens besitzen mehr als 20 Prozent von Fremont.

    Für das Board of Directors:

    Blaine Monaghan

    CEO

    Tel: +1 604-676-5664
    E-Mail: blaine@fremontgold.net
    www.fremontgold.net

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte Aussagen und Informationen in dieser Pressemitteilung stellen zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den anwendbaren US-amerikanischen Wertpapiergesetzen bzw. zukunftsgerichtete Informationen gemäß den anwendbaren kanadischen Wertpapiergesetzen dar, die gemeinsam als zukunftsgerichtete Aussagen bezeichnet werden. Der United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 bietet einen sicheren Hafen hinsichtlich bestimmter zukunftsgerichteter Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen und Informationen hinsichtlich möglicher Ereignisse, Bedingungen oder Betriebsergebnisse, die auf Annahmen hinsichtlich zukünftiger wirtschaftlicher Bedingungen und Handlungsabläufe basieren. Sämtliche Aussagen und Informationen, die keine historischen Tatsachen darstellen, könnten zukunftsgerichtete Aussagen sein. In manchen Fällen können zukunftsgerichtete Aussagen anhand der Verwendung von Begriffen wie suchen, erwarten, antizipieren budgetieren, planen, schätzen, fortsetzen, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersagen, potenziell, Ziel, anpeilen, können, könnte, würde, wird, hoffen, werden, erwartet und ähnlichen Begriffen oder Phrasen (einschließlich negativer Variationen) identifiziert werden, die auf zukünftige Ergebnisse oder Aussagen hinsichtlich einer Prognose hinweisen. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser und anderen Pressemitteilungen beinhalten unter anderem Aussagen und Informationen über die Vereinbarung, das Potenzial für die Entdeckung einer Lagerstätte des Carlin-Typs, die behördlichen Genehmigungen und den Abschluss einer Investorenrechtsvereinbarung durch Fremont und Liberty. Solche zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf einer Reihe wesentlicher Faktoren und Annahmen und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen, Erfolge oder Branchenergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen prognostiziert werden. Sie werden darauf hingewiesen, sich nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung zu verlassen. Die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse könnten sich erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Fremont ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung zu aktualisieren oder zu ändern, wenn sich diese Ansichten, Schätzungen, Meinungen oder andere Umstände ändern sollten – es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Fremont Gold Ltd.
    Dennis Moore
    409 Granville Street, Suite 1500
    V6C 1T2 Vancouver, BC
    Kanada

    email : dennis@fremontgold.net

    Fremont hält die Exklusivrechte an den Projekten Gold Bar-Gold Canyon und Hurricane in Eureka County bzw. Lander County im US-Bundesstaat Nevada.

    Pressekontakt:

    Fremont Gold Ltd.
    Dennis Moore
    409 Granville Street, Suite 1500
    V6C 1T2 Vancouver, BC

    email : dennis@fremontgold.net


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Fremont Gold plant den Erwerb des ehemals produzierenden Goldprojekts Griffon von Liberty Gold

    auf Presseverteiler publiziert am 18. Dezember 2019 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 12 x angesehen

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Domain Adressen die Sie kaufen können - jetzt informieren.
    Web-Adressen die wir aus unserem Bestand verkaufen. Dazu zählen u.a.:

    • informieren vergleichen sparen (www.informieren-vergleichen-sparen.de)
    • informieren vergleichen (www.informieren-vergleichen.de)
    • informieren sparen (www.informieren-sparen.de)
    • informieren vergleichen kaufen (www.informieren-vergleichen-kaufen.net)
    • informieren buchen sparen (www.informieren-buchen-sparen.de)
    • informieren vergleichen buchen reisen (www.informieren-vergleichen-buchen-reisen.de)
    • buchen Sie online (www.buchen-sie-online.de)
    Einfach mal reinschauen. Welche Web-Adresse ist für Sie interessant?