• Die artnet AG beendete das Jahr 2021 mit ihrem bisher besten Ergebnis. Artnet ist der führende Anbieter von Online-Kunstauktionen, Kunstmarktdaten und -nachrichten.

    Kernsegment des Unternehmens ist die Artnet Price Database, die sich zu einem unverzichtbaren Recherchetool für den Kunstmarkt entwickelt hat: 2021 umfasste sie erstmals mehr als 15 Millionen Auktionsergebnisse. Als maßgebliches Analyseinstrument hat unsere Datenbank die rasante Entwicklung von Kunst als alternative Anlageklasse entscheidend mit ermöglicht, unterstreicht Sophie Neuendorf, Vizepräsidentin von artnet.

    Große Reichweite bei Nutzern und Lesern

    In der Branche hat artnet die größte Reichweite bei Nutzern und Lesern. Die Gesamtzahl der Seitenbesucher stieg im dritten Quartal 2021 um 19 Prozent. Insgesamt besuchten durchschnittlich 5,3 Millionen User pro Monat die Seite.

    In den ersten neun Monaten 2021 verzeichnete die Price Database eine Steigerung um sechs Prozent und erreichte damit 5,8 Mio. USD. Auch der Provisionsumsatz im Auktionsbereich kletterte in den ersten drei Quartalen um 14 Prozent auf 3,9 Millionen USD. Vor allem im Bereich von Losen in der Preisspanne bis 1,0 Mio. USD konnte Artnet Auctions seine starke Marktposition behaupten. Die detaillierten Finanzzahlen für das komplette Geschäftsjahr 2021 werden im April 2022 veröffentlicht.

    Im Mai 2021 führte artnet zudem News Pro ein, eine partielle Bezahlschranke (Paywall), die sich insbesondere an professionelle Marktteilnehmer richtet und sorgfältig recherchierte Einblicke und Analysen bietet.

    Start der Blockchain-basierten NFT-Plattform

    Darüber hinaus erschloss artnet auch neue Marktsegmente für sich: Als Pionier des digitalen Kunstmarktes war es nur konsequent, sich auf den Verkauf von Non Fungible Tokens (NFT) zu konzentrieren, berichtet Neuendorf. Die im Dezember durchgeführte Auktion ArtNFT: Beginnings markierte dabei den Start der Blockchain-basierten NFT-Plattform von artnet. Inklusive Vorverkauf erzielte die erste ArtNFT-Auktion 147.46 Etherum (ETH) – das entspricht einem Gegenwert von 589.632 USD.

    Ein weiteres Gebiet, an dem artnet 2021 maßgeblich mitwirkte, ist der Ausbau kunstgesicherter Kreditvergabe und Tokenisierung. Zur Bearbeitung von NFT-Daten etwa schloss das Unternehmen eine Kooperation mit dem Blockchain Center der Humboldt-Universität zu Berlin ab.

    Größtmögliche Transparenz

    Unsere Kunden verlassen sich darauf, dass das Unternehmen sowohl den kulturellen als auch den kommerziellen Wert von bildender Kunst und Kunsthandwerk berücksichtigt und für transparente, effiziente und nachhaltige Transaktionen sorgt, betont Neuendorf. Transparenz habe sich artnet ganz groß auf die Fahne geschrieben. Wir schaffen die nötigen Rahmenbedingungen, damit Mitarbeiter, Kunden und Stakeholder auf nachhaltige Art und Weise ihren Interessen nachgehen können.

    Um dieser selbstauferlegten Verantwortung nachzukommen, verabschiedete das Unternehmen im vergangenen Jahr eine Corporate Social Responibilty (CSR)-Strategie, die es bis 2025 umzusetzen beabsichtigt. Die Strategie basiert auf der Vision eines nachhaltigeren Kunstgeschäfts.

    Listung im ESG Visibility Hub

    Seit kurzem ist artnet im ESG Visibility Hub der Deutschen Börse gelistet. Mit diesem Informationsangebot begleitet die Deutsche Börse in Frankfurt Unternehmen, die sich selbst verpflichten, mehr soziale und ökologische Verantwortung zu übernehmen. Die im ESG-Report aufgeschlüsselten Indikatoren basieren auf anerkannten Berichtsstandards wie der Global Reporting Initiative, den Sustainability Standards und dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex. Nicht zuletzt der private Anleger profitiert von dieser Transparenz. Die ISIN der Aktie lautet: DE000A1K0375

    Lassen Sie sich in den Verteiler für artnet oder auch für unseren Nebenwerte-Verteiler eintragen. Einfach eine E-Mail an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu mit dem Hinweis: Verteiler artnet bzw. Verteiler Nebenwerte

    artnet AG
    ISIN: DE000A1K0375

    Website: artnet.de
    Land: Deutschland
    Marktkapitalisierung: 50,65 Mio. Euro
    Kurs (Xetra): 9,00 Euro
    52W Hoch: 12,70 Euro
    52W Tief: 6,15 Euro

    Disclaimer/Risikohinweis
    Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt.

    Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

    Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Der Artikel wurde vor Veröffentlichung der artnet AG vorgelegt, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

    Interessenkonflikte: Mit der artnet AG existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von der artnet AG. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung. Aktien von artnet AG sind nicht im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations.

    Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    +49 (0) 69 1532 5857

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    Deutschland

    email : ereuter@dr-reuter.eu

    Pressekontakt:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt

    email : ereuter@dr-reuter.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Dr. Reuter IR: 2021: artnet verkündet bisher bestes Ergebnis

    auf Presseverteiler publiziert am 2. Februar 2022 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 2 x angesehen

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Domain Adressen die Sie kaufen können - jetzt informieren.
    Web-Adressen die wir aus unserem Bestand verkaufen. Dazu zählen u.a.:

    • informieren vergleichen sparen (www.informieren-vergleichen-sparen.de)
    • informieren vergleichen (www.informieren-vergleichen.de)
    • informieren sparen (www.informieren-sparen.de)
    • informieren vergleichen kaufen (www.informieren-vergleichen-kaufen.net)
    • informieren buchen sparen (www.informieren-buchen-sparen.de)
    • informieren vergleichen buchen reisen (www.informieren-vergleichen-buchen-reisen.de)
    • buchen Sie online (www.buchen-sie-online.de)
    Einfach mal reinschauen. Welche Web-Adresse ist für Sie interessant?