• Der Besuch beim Zahnarzt ist ja schon schlimm genug, aber danach auch noch auf das Rauchen verzichten, muss das wirklich sein? Und wie lange? Und was passiert, wenn man es nicht aushält?

    BildLudwigshafen, 28.09.2018 Rauchen nach dem Zahnarztbesuch

    Nach einem Zahnarztbesuch sind bestimmt Dinge zu beachten. Dies gilt besonders für Raucher. Nach einem Zahnarztbesuch ist es hilfreich, mit dem Rauchen zu warten, um die Gesundheit der Zähne zu sichern und weitere Schäden zu vermeiden. Diese Wartezeit beträgt möglichst zwei Wochen, damit die operierte Stelle heilen kann, ohne sich zu entzünden.

    Möglichst zwei Wochen sollte die Rauchpause nach dem Zahnarztbesuch andauern. Dies ist der Fall nach einer professionellen Zahnreinigung, aber auch nach einer zahnärztlichen Operation bzw. einem zahnärztlichen Eingriff. Besonders wichtig ist es, nicht zu rauchen während die Spritze wirkt, da kein Gefühl in Teilen des Mundes vorhanden ist und so schlimme Schäden entstehen können.

    Nach einer PZR (Professionellen Zahnreinigung) sind Zähne und Zahnfleisch empfindlich und gereizt. Das Nikotin, dass durch das Rauchen in den Mund gelangt, ist unter normalen Umständen schon schädlich und verursacht unter diesen Umständen stärkere Verfärbungen auf den Zähnen und kann Entzündungen am Zahnfleisch hervorrufen.

    Nach einer Füllung oder einem größeren Eingriff in die Mundstruktur, ist diese Wartezeit ebenso wichtig, da hier ebenfalls die Gefahr einer Entzündung besteht. Die Gefahr ist in diesem Fall noch höher, da das Zahnfleisch oder der Zahn geöffnet wurden, und so das Nikotin und andere Giftstoffe einfacher eindringen können.

    Nun hören sich zwei Wochen für eingefleischte Raucher ewig lang an, und da dauert es nicht lange, bis man nach zielgerichteter Recherche im Internet auch andere Angaben findet . Angaben, die sich für einen Raucher viel besser anhören. In manchen Empfehlungen wird von wenigen Tagen gesprochen, manche sog. Erfahrungsberichte sind der festen Überzeugung, dass es nichts ausmacht, wenn man schon am nächsten Tag wieder raucht. Schon viel besser, oder?

    Nun ja, die Frage ist ja, will man die Antwort hören, die einem gefällt, oder doch lieber die Antwort, die korrekt ist? Man darf wohl zu Recht davon ausgehen, dass der eigene Zahnarzt sich damit von Hause aus besser auskennt, als der Nachbar oder der Arbeitskollege. Und im Sinne der Kundenbindung dürfte kein Zahnarzt seinen Patienten gerne einen Rat geben, von dem er weiß, dass er nicht gerne gehört wird. Wenn der Zahnarzt also zu einer Pause rät, dann meint er es wirklich gut mit seinen Patienten.

    Falls diese Pause vom Rauchen oder das Rauchen an sich aus irgendwelchen Gründen nicht eingehalten werden kann oder will, gilt es bei der Mundpflege besonders aufzupassen. Um Entzündungen und weitere Schäden zu vermeiden, müssen die Zähne mehr als zweimal am Tag geputzt werden um Schmutz und Giftstoffe zu entfernen und Ablagerungen zu entfernen. Außerdem sollte morgens und abends eine Mundspülung genutzt werden um die Zähne zu stärken, das Zahnfleisch zu schützen und den Mund zu desinfizieren. So kann der Schaden im Mundbereich zumindest minimiert werden.

    Allerdings ist vom Rauchen im generellen abzuraten, da unabhängig von einem Zahnarztbesuch oder einer vorherigen Behandlung der Zähne, der Mund ein empfindlicher Teil des Körpers ist. Durch das Rauchen erhöht sich das Kariesrisiko erheblich und zusätzlich zu gelblichen Zähnen trägt auch das Zahnfleisch, in Form von Zahnfleischschwund, Schaden davon. Außerdem erhöht das Rauchen das Krebsrisiko.

    Schon bald nach dem Aufhören werden diese Probleme weniger werden, bis sie ganz verschwinden. Puls und Blutdruck normalisieren sich, Geruchs- und Geschmackssinne werden erneuert und das Risiko für Krebs sinkt innerhalb von drei bis fünf Jahren auf das Level eines Nichtrauchers.

    Die Praxis Prof. Dr. Dhom ist der professionelle Ansprechpartner für die Mundhygiene, sowie in Sachen Mundgesundheit. Mit jahrelanger Erfahrung in der Branche, der Expertise und einem kompetenten und freundlichen Team ist es der Praxis Prof. Dhom möglich, den Patienten die bestmögliche Beratung und Behandlung zu bieten.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Prof. Dr. Dhom & Kollegen MVZ GmbH
    Herr Prof. Dr. Günter Dhom
    Bismarckstraße 27
    67059 Ludwigshafen
    Deutschland

    fon ..: 0621-68124444
    web ..: http://www.prof-dhom.de/
    email : praxis@prof-dhom.de

    Das zahnärztliche Zentrum Prof. Dr. Dhom & Kollegen MVZ GmbH verfügt über insgesamt vier Standorte, die in Ludwigshafen, Frankenthal und Schifferstadt zu finden sind. Mit über 80 hoch qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einer hochwertigen technischen Ausstattung sowie eigenen wissenschaftlichen Aktivitäten gestaltet sie die Zukunft der Zahnheilkunde, Zahnchirurgie und Implantatologie mit. Der hohe Behandlungsstandard zeigt sich auch in der Beurteilung von Kollegen und Fachjournalisten. Als einzige zahnärztlich-implantologische Praxis in der Metropolregion Rhein Neckar ist die Praxis mit der Höchstbewertung von 3 Punkten in der Ärzteliste des Magazins Focus ausgezeichnet.

    Pressekontakt:

    Praxis Prof. Dr. Dhom & Kollegen MVZ GmbH
    Herr Prof. Dr. Günter Dhom
    Bismarckstraße 27
    67059 Ludwigshafen

    fon ..: 0621-68124444
    web ..: http://www.prof-dhom.de/
    email : praxis@prof-dhom.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Rauchen nach dem Zahnarztbesuch – Wann?

    auf Presseverteiler publiziert am 28. September 2018 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 10 x angesehen

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Domain Adressen die Sie kaufen können - jetzt informieren.
    Web-Adressen die wir aus unserem Bestand verkaufen. Dazu zählen u.a.:

    • informieren vergleichen sparen (www.informieren-vergleichen-sparen.de)
    • informieren vergleichen (www.informieren-vergleichen.de)
    • informieren sparen (www.informieren-sparen.de)
    • informieren vergleichen kaufen (www.informieren-vergleichen-kaufen.net)
    • informieren buchen sparen (www.informieren-buchen-sparen.de)
    • informieren vergleichen buchen reisen (www.informieren-vergleichen-buchen-reisen.de)
    • buchen Sie online (www.buchen-sie-online.de)
    Einfach mal reinschauen. Welche Web-Adresse ist für Sie interessant?