• LYSAKER, NORWEGEN / ACCESSWIRE / November 1, 2022 / Das Infrastruktur- und Bauunternehmen Implenia Norwegen bestellt für das HydroPilot-Projekt zwei (2) FCM400 Brennstoffzellenmodule von TECO 2030 ASA (OSE:TECO). Die initiale Bestellung hat einen Auftragswert von NOK 20 Millionen, mit der Option auf Erweiterung um zwei (2) weitere FCM400 Systeme inkl. Leistungselektronik und entsprechender Automatisierung. Das Auftragsvolumen beträgt inklusive Option NOK 30 Millionen.

    Der Auftrag umfasst zwei TECO 2030 FCM400-Brennstoffzellenmodule für eine Gesamtleistung von 800 kW inkl. aller notwendigen Leistungselektronik und Automatisierungssystemen, welche in einem 20-Fuß ISO-Container installiert werden, der dann auf Baustellen CO2-emissionsfreie, elektrische Energie liefert. Implenia hat die Option zwei (2) weitere Brennstoffzellenmodule (FCM400) in den bestehenden HydroPilot-Container zu installieren, wodurch die Gesamtkapazität auf 1600 kW erhöht werden kann.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/68039/TECO2030ASANR11012022.001.png

    Bildtext: Der TECO 2030 Brennstoffzellen-Container wird als emissionsfreie Energielösung zum Laden der elektrischen Baumaschinen von Implenia Norwegen dienen.

    Die Brennstoffzellensysteme sollen im 3. Quartal 2023 ausgeliefert werden. Jedes Brennstoffzellenmodul hat eine Nettoleistung von 400 kW und ist für einen skalierbaren, modularen Ansatz ausgelegt.

    Dieser Auftrag baut auf die bereits angekündigte Zusammenarbeit zwischen TECO 2030 und Implenia, sowie dem norwegischen Staats- und Förderunternehmen ENOVA auf, welches Fördermittel für die Entwicklung wasserstoffbetriebener Lösungen inkl. Pilotprojekte zur Emissionsvermeidung auf Baustellen bereitstellt.

    „Dieselgeneratoren sind derzeit die Hauptenergiequelle auf Infrastrukturbaustellen und eine erhebliche Quelle von Treibhausgasemissionen. Dass ein angesehenes, internationales Bauunternehmen wie Implenia die Wasserstoff-Brennstoffzelle als Energiequelle für seine Baustellen vorantreibt, ist ein starkes Signal, dass es emissionsfreie alternativen für Baustellen- und Schwerlast-Anwendungen gibt“, sagt Tore Enger, CEO von TECO 2030 ASA.

    „Implenia anerkennt und unterstützt den Plan der norwegischen Regierung, die Baustellen des Verkehrssektors CO2-emissionsfrei zu machen. Wir glauben, dass Wasserstoff-Brennstoffzellen eine wichtige Rolle bei der Erreichung dieses Ziels spielen werden,“ sagt Audun Aaland, CEO von Implenia Norge AS.

    Implenia Norwegen ist eine Tochtergesellschaft der Implenia AG, einem multinationalen Bauunternehmen mit rund 9,000 Mitarbeitern und Hauptsitz in der Schweiz. Implenia ist derzeit an mehreren großen Infrastrukturprojekten in Norwegen beteiligt.

    Kontakt: Tore Enger, Group CEO, TECO 2030, +47 920 83 800, tore.enger@teco2030.no

    Über TECO 2030: Europas erste Giga-Fabrik für PEM Wasserstoff Brennstoffzellen-Stacks und -Systemen in Narvik, Norwegen. Das Produktionsvolumen wird in 2023 bis Beginn 2024 hochgerampt und hat als Ziel eine Gesamtkapazität von 120 MW Brennstoffzellensystemen in 2024, 400 MW in 2025 und 1,6 GW in 2030.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/68039/TECO2030ASANR11012022.002.png

    TECO 2030 Innovation Center

    TECO 2030 ist ein norwegisches Cleantech-Unternehmen das emissionsfreie Technologien für Schifffahrt und Schwerlast Industrie entwickelt. Wir entwickeln PEM Wasserstoff Brennstoffzellen-Stacks und PEM Brennstoffzellensysteme, die es Schiffen und anderen Schwerlastanwendungen ermöglichen, emissionsfrei zu werden. Das Unternehmen ist im Euronext Growth der Osloer Börse unter dem Ticker TECO notiert und in New York OTCQX unter dem Ticker TECFF gelistet. TECO2030 ist ein Ableger (Spin-Off) der TECO Maritime Group, eine Unternehmensgruppe die seit 1994 Technologien und Dienstleistungen für die globale Schifffahrtsindustrie bereitstellt. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Webseite www.teco2030.no.

    SOURCE: TECO 2030 ASA

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    TECO 2030 ASA
    Office
    Lysaker Torg 45
    1366 Lysaker
    Norwegen

    email : post@teco2030.no

    Pressekontakt:

    TECO 2030 ASA
    Office
    Lysaker Torg 45
    1366 Lysaker

    email : post@teco2030.no


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Implenia bestellt bei TECO 2030 Brennstoffzellensysteme für Großbaustelle

    auf Presseverteiler publiziert am 1. November 2022 in der Rubrik Presse - News
    News wurde 1 x angesehen

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Domain Adressen die Sie kaufen können - jetzt informieren.
    Web-Adressen die wir aus unserem Bestand verkaufen. Dazu zählen u.a.:

    • informieren vergleichen sparen (www.informieren-vergleichen-sparen.de)
    • informieren vergleichen (www.informieren-vergleichen.de)
    • informieren sparen (www.informieren-sparen.de)
    • informieren vergleichen kaufen (www.informieren-vergleichen-kaufen.net)
    • informieren buchen sparen (www.informieren-buchen-sparen.de)
    • informieren vergleichen buchen reisen (www.informieren-vergleichen-buchen-reisen.de)
    • buchen Sie online (www.buchen-sie-online.de)
    Einfach mal reinschauen. Welche Web-Adresse ist für Sie interessant?